Kaderplanung 2017/18

#576391
Anonym

Danke für die Blumen! Ich wollte damit primär ausdrücken, dass man es nicht sonderlich schwer hätte, die richtigen Entscheidungen zu treffen, da wir allemal die Möglichkeiten dazu haben.

Verratti erweist sich vielleicht als schwierig, aber ich wollte das nur exemplarisch darstellen, dass wir einen Spieler von diesem Typus brauchen. In meinen Augen gibt es aktuell folgende, die auf diesem Level spielen könnten und zwar in dieser Rolle. Ich habe sie jetzt nach meiner Präferenz gereiht:

1. Verratti
2. Pjanic
3. Gündogan
4. Kroos

Die beiden letztgenannten fallen eh weg, weil Gündogan ziemlich sicher eine riesen Rolle in Peps Plänen spielt und Kroos eben beim Erzrivalen unter Vertrag steht. Pjanic halte ich für am realistischsten. Juve soll ja an Gomes interessiert sein. Da könnte man sich sicher irgendwie einigen. Rakitic und Gomes würde ich sofort gegen Pjanic tauschen, weil wir eh einen Überschuss im MF haben und beide in eine Post-Lucho-Ära, wenn man sich zu unserem alten System bekennen will, nicht mehr viel Platz finden werden, befürchte ich. So sehr ich Rakitic mag. Ich gebe natürlich auch gerne beiden eine Chance, glaube aber, dass wir uns im Mittelfeld von den Spielertypen her umorientieren müssen.

Auf rechts kommen für mich einige in Frage, primär aber Kimmich und eben Bellerin. Kimmich wird eher schwierig, aber Bellerin sollte machbar sein und wenn man entsprechend verkauft würden wir sogar ohne Malus auskommen bzw. vlt. mit 20 Mio. negativ. Arda kann man auch gerne nach China verkaufen, so sehr ich ihn schätze. Man muss einfach wieder eine Altersstruktur sowie eine positionelle Struktur in den Kader bringen.

Das Konzept Jugend mit einem Kader, der mehr als 20 Spieler hat, geht sowieso nicht auf. Also entweder oder und ich war immer ein Fan von Peps Konzept mit einem eher kleinen Kader bei uns (im letzten Jahr war das leider eh schon nicht mehr ganz so der Fall).

Digne halte ich ja bspw. auch für einen soliden Backup und Mathieu auch für einen passablen IV Nr. 4. Die Frage ist nur, ob wir wirklich in diese Richtung gehen wollen, oder vielleicht doch lieber einen jungen Verteidiger integrieren wollen. Auf links halte ich es für richtig, Digne zu behalten. Innen reichen mir aber drei Top-IVs + ein junger locker aus.

Vorne bräuchte es eben einen entsprechenden Backup-Stürmer. Paco ist dort verschenkt.

Wie gesagt, es wäre nicht schwer angemessene Entscheidungen zu treffen.

Und wenn schlussendlich von Denis, Rafa, Samper und Sergi einer auf Dauer bei uns spielen kann, ist das ja schon eine gute Quote. Das größte Potenzial sehe ich hier bei Denis, aber mal abwarten.