Atlético Madrid 1-2 FC Barcelona 26.02.17

#576528

Im Rahmen der Umstände war das doch eine gute Leistung von Barça, das kann man schon anerkennen. Und man darf auch Luis Enrique beglückwünschen, dass er heute taktisch etwas probiert hat, was aufgegangen ist. Sollte man auch festhalten bei all der berechtigten Kritik, die ihm entgegenkam (aber auch viele Gehässigkeiten unter der Gürtellinie). Alles in allem bleibt heute seit langer Zeit wieder ein positives Gefühl zurück bei mir. Das Spiel hat echt Spaß gemacht, das ist beiden Mannschaften anzurechnen.

Zum Thema Mathieu: Ich bin es ehrlich gesagt leid ständig diese Angriffe gegen ihn zu lesen/hören. Natürlich wissen wir, dass er grundsätzlich Defizite besitzt und sowohl Piqué, Umtiti als auch Mascherano eine Klasse über ihm stehen. Und trotzdem ist er sehr wertvoll für unser Team als sehr starker Backup. Lieber wäre es mir auch, wenn Barça längerfristig geplant hätte und junge Spieler aus La Masia herangeführt hätte, aber dafür ist Mathieu ja nicht verantwortlich. Seine schlechtesten Leistungen zeigte Mathieu übrigens zumeist auf der Position des LV – das muss ich auch Lucho ankreiden, dass er ihn immer wieder dort aufbot. Alles in allem kann man Mathieu wenig vorwerfen. Ich schätze ihn jedenfalls sehr.