Lieblingsfilme

#577544
Kalelarga82
Teilnehmer

In der Tat @Zero !!! Sehe ich exakt ebenso.
War letzte Woche auch in Scorsese’s neuem Epos „Silence“. Es war fast dieselbe Situation, nur ein Mann weniger als in „deinem“ Kino. :lol:
Das meisste hast du schon detailliert wiedergeben können. Ich habe zwar auch ein, oder zwei Mal auf die Uhr geguckt während der Vorstellung, aber ich hab den Film in mich reingezogen. Das ist ein richtig guter Film meines Erachtens. Für echte Cineasten wahrscheinlich ein Traum. Die ganzen Metaphern und die Message im Film fand ich mMn gut gelungen.
Vom Optischen, bzw Technischen Niveau bin ich natürlich wieder beeindruckt. Aber das ist man ja von Martin Scorsese eigentlich schon gewohnt. Zählt definitiv zu einem meiner Lieblingsregieseure. Persönlich hat mich die gefilmte Landschaft gut in den Bann ziehen können.
Ich finde es hier sehr schön zu lesen, dass auch mal eine weitere Ebene des Films durchleuchtet wird, als jene die auf dem ersten Blick wahrgenommen wird. Glaube für den Film muss man selber ganz „still“ sein. Genau das ist es !! Dann eröffnet sich einem der Rest.


@Zero
:
Falls du die Möglichkeit bekommst „Moonlight“ zu schauen. Bitte tu‘ das. :)