Gerüchteküche (Neuzugänge)

#581035
MisterBarca
Teilnehmer

Neymar zu verkaufen steht absolut nicht zur Debatte, das ist absolut lächerlich.
Der Grund, dass Neymar auch oft den Ball verliert durch unnötige Aktionen, hat ganz bestimmt auch mit unserem unglaublich linkslastigen Spiel zu tun. Neymar bietet sich sehr oft an auf seiner linken Seite und bekommt entsprechend auch viele Bälle, alleine aus dem Grund, dass auf rechts eben Messi ist. Der hält sich im Aufbauspiel fast immer zentral auf und spielt den 10er oder sogar den 8er. Was eigentlich überhaupt nicht verkehrt ist, da ist er eine unglaubliche Waffe. Nur fehlt dann eben der RF. Ich habe zwar nicht viele Spiele Dembeles gesehen, aber ich glaube, dass er, v.a. was die Aktivität und Präsenz angeht, ein ähnlicher Spielertyp wie Neymar ist (oder er es innerhalb von einem, maximal 2 jahren werden kann. Dies würde unser Spiel um einiges variabler machen und es wäre nicht mehr so linkslastig.
Mit einem Messi auf der 10, der das Spiel an einem halbwegs guten Tag (!) nach Belieben schnell machen, verlangsamen oder auch verlagern kann, wäre das optimal.

Auf der RV-Position finde ich es schade, dass so viele einen Bellerin oder einen Semedo lieber sehen würden als Vidal, Roberto und/oder vor allem Palencia. Da ist es seit langer Zeit wieder einmal so, dass eine Position frei ist und ein nicht ungeeigneter Jugendspieler bereitsteht, ein Plan B (oder A, je nachdem wen man bevorzugt) ist mit Vidal und Roberto auch vorhanden. Wenn da jetzt ein teurer Star verpflichtet wird (beide sind unter 24), gibt es auf der Position mindestens 5 Jahre lang keine ernsthaften Aussichten auf einen Platz im Barca-Kader. Daraus folgt der Verkauf von Palencia, ein weiterer Schritt weg von La Masia.

Ein starker ZM (Verratti) ist aber eigentlich Pflicht, wobei man dann wirklich mindestens 2 oder 3 loswerden sollte (Rakitic, Arda, Gomes, Rafinha, Denis -> alles Bankdrücker)