Neymar Jr.

#582757
barca_king
Teilnehmer

Wenn der Wechsel normal vollzogen worden wäre und Neymar sich einfach was neues wünscht, dann wäre ich natürlich traurig gewesen ist, da ich ihn definitiv für eine sportliche Bereicherung halte. Doch, nun so wie die ganze Geschichte abläuft, bringt mich das echt zum Nachdenken. Von mir aus können wir ihn einfach verkaufen, was soll’s. Einfach die Kohle nehmen und ciao. Ich bin in der ganzen Sache von Neymar einfach nur enttäuscht. Er gibt kein klares Statement ab und spielt stattdessen mit den Medien(-gerüchten), aber natürlich auch mit uns Fans. Und da er anscheinend weg wollte, sollte man ihn nicht hindern. Die Spieler müssen Barcelona anbetteln, damit sie für uns spielen dürfen. Nicht andersherum! Dazu hat der Club einfach ein zu großes Standing bisher gehabt und zu viele historische Erfolge erzielt, um so eine negative Entwicklung zu nehmen. Aber der Vorstand ist ja bekanntlich sowieso komplett am Ende. Bartomeu und sein ganzes Team haben echt den Schuss nicht gehört. Letztendlich ist klar: Wir waren auch vor Neymar erfolgreich und wenn man gute Arbeit leistet wäre man auch ohne ihn erfolgreich. Ganz klar! Ich vermute, Messi hat nun auch ein anderes Bild von Neymar als vorher. Ist aber wie gesagt nur eine Vermutung. Ich bin dafür, dass wir solche sinnlosen Transfers wie mit Paulinho wegen Neymar nicht machen sollten. Und wenn Neymar weg wäre, dann wird es auch keine Random-Brasilianer mehr geben (hoffentlich) und sein manipulativer und gerissener Vater wäre auch endlich weg. Aber man wird mit Neymar verlängern (wahrscheinlich mit Gehaltserhöhung) und dann irgendwelchen komischen Brasilianer verpflichten, die uns dann wie erwartet kein Stück weiterbringen und dem Teamgefüge sogar schaden können.