Transfergerüchte Sommer 2017: Sturm

#583003
Tiburon
Teilnehmer
technoprophet wrote:
Dembele ist einfach die logische Konsequenz. Dem liegt die Zukunft zu Füßen und ich bin mir sicher, dass der in absehbarer Zeit auf ein ähnliches Level wie Neymar kommen wird. Nur dünkt mir leider Gottes, dass es am Ende doch Coutinho wird. So viel Geld in den Händen eines so beschissenen Vorstands – kann eigtl nicht gut gehen….

Würde ich so unterschreiben. Coutinho wäre nur passend, sofern zusätzlich ein echter Flügelspieler kommt. Wir brauchen jemanden, der in die Schnittstellen läuft und so Messis Pässe verwerten kann. Qualitativ sind alle genannten Kandidaten nicht auf Neymars Niveau, aber Dembele käme ihm von der Spielweise am ehesten nahe. Dybala dagegen halte ich für keine gute Idee. Würde uns Messi oder Suarez verlassen, könnte man darüber nachdenken. Allerdings sind beide da und Dybala fühlt sich eigentlich dort am wohlsten, wo diese beiden Spieler agieren.
Es ist meiner Meinung nach schon wichtig, dass ein echter Winger kommt, da das Spiel über die Außen sonst ziemlich inexistent werden könnte. Mbappe in der Henry-Rolle wäre auch interessant, aber wohl zu risikoreich, wenn man den Preis betrachtet. Ich sehe bei allen Kandidaten sowieso große Probleme, weil die abgebenden Vereine ja auch mitspielen müssten. Das wird entweder gar nicht der Fall sein (Hazard, Coutinho(?)) oder man müsste die Spieler und den Verein schon extrem überbezahlen,