Neymar Jr.

#583163
technoprophet
Teilnehmer
pascal_h91 wrote:
Mir scheint, als ob vielen Usern nicht bewusst ist, dass wir uns mit dem Weggang von Neymar gerade die Stütze für die Zukunft absägen. Klar kriegen wir 220 Mio. Im Fifa-Karrieremodus lassen sich dafür sicher einige gute Transfers tätigen. Leider bin ich mir nicht sicher, ob dieser Vorstand im realen Leben irgendetwas sinnvolles damit anfangen kann.

Neymar ist derjenige, der sich absägt. Ohne Grund. Weder sportlicher noch monetärer Natur. Die Reaktionen hier sind meiner Meinung nach absolut verständlich. Wer einen Club wie Barca für einen „Club“ wie Paris verlässt, dem kann man einfach keinen Respekt zollen. Ich bin sehr dankbar für die Leistungen, die er vor allem im Triple Jahr gezeigt hat, die Enttäuschung und das Unverständnis überwiegen aber extrem. Wenn er der alleinige Star sein will und denkt, dass der Fokus unseres Spiels auf Messi ihn in seiner Entwicklung behindert , dann soll er sich doch auch bitte bei einem Topverein, in einer der Topligen Europas durchsetzen. Da wäre ich und wahrscheinlich viele andere auch, zwar immernoch enttäuscht, aber so hätte man wenigstens Nuancen an Sinnhaftigkeit in einem Transfer erkennen können. So wie er es macht zeigen sich jedoch klar und deutlich seine Prioritäten und die sind mit Sicherheit nicht sportlicher Natur. Er hätte bei uns für die Post-Messi Ära die absolute Gallionsfigur werden können, aber gut dann soll er mal mit seinen Brazukas in Paris schön Samba tanzen und die französische Liga rocken, wer’s braucht…und bei Letzterem gebe ich dir absolut Recht- bei so viel Geld in den Händen unserer Füchse läuft es einem wirklich kalt den Rücken runter…