Xavi Hernández

#589656
Tical
Teilnehmer
Austrokatalane wrote:
Das Problem, das ich viel eher sehe, ist die Tatsache, dass seine Meinungen und kritischen Äußerungen, auch wenn sie objektiv sogar stimmen mögen/einen wunden Punkt ansprechen, oft einfach nicht als objektiv wahrgenommen werden, da sie eben von einem Barça-Idealisten kommen.

Genau das finde ich eben nicht „ok“. :)
Was für einen Stellenwert haben Xavis Aussagen über Reals Spiele denn? Über Neymars Leistung?
Dass er sich häufiger über solche Dinge äußert, seit er nicht mehr bei Barca spielt, ist m.E. auch ein Zeichen dafür, dass seine Brille etwas zu dicke Gläser hat. Jedenfalls erreicht er mit solchen Statements in erster Linie nur, dass neutrale Beobachter sowie eher zu Real Madrid tendierende Fußballfans ihn und damit immer auch Barca noch ein Stückchen unsympathischer finden. Keine Ahnung, ich werde den faden Beigeschmack nicht los, dass Xavi Real nicht die Butter auf dem Brot gönnt. Nach dem Rücktritt von der großen Fußballbühne sollte das eigentlich möglich sein.