FC Chelsea – FC Barcelona [20.02.2018]

#589792
Brayt
Teilnehmer
Culo wrote:
Einige hier haben wohl ein ganz anderes Spiel gesehen..
Hier wird teilweise Valverde und auch Conte sehr unterschätzt,beide haben ihr Elf sehr gut vorbereitet.
Das Spiel war jetzt kein Spektakel,aber taktisch auf sehr hohen Niveau,teilweise wie ein Schachspiel.

Valverde hat in der zweiten Hälfte sehr gut reagiert und das Spiel breiter gemacht,weil chealsea einfach das Mittelfeld deutlich dominierte . Vidal und auch Roberto hatten auf der rechten Seite deutlich mehr Platz,was schießlich auch zum Fehler von Christensen führte. Valverde ist jemand der Fehler und Schwächen schnell erkennt und dementsprechend handelt.

Ich denke sie werden nicht unbedingt unterschätzt, eher von den meißten einfach nicht verstanden. Das Wort „Schachspiel“ trifft es am besten, wenn man Reaktionen und Handlungsweisen von beiden im Nachhinein nachvollzieht oder auch schon im Spiel kapiert hat, weiß man was abgeht. Ich kenne Chelsea einfach zu wenig um zu wissen, was sie alles für Möglichkeiten haben, aber mir war klar das sie auf jeden Fall einen fixen Plan haben, da sie technisch unterlegen sind. Spielerisch gibt es keine Mannschaft, die uns was vormachen kann, daher muss Valverde auch die taktischen Aspekte berücksichtigen, die unsere Gegner in ihre Strategie einplanen um eine realistische Chance gegen uns zu haben. Deshalb sollte man Valverdes Aussagen wie: “ soviele Tore wie möglich schießen“ auch nicht so ernst nehmen. Für ihn zählt am Ende nur das weiterkommen und gestern hat er sich mit dem 1:1 einen kleinen Vorteil für das Rückspiel verschafft.