FC Barcelona – Atlético Madrid [04.03.2018]

#590098
konfuzius
Teilnehmer

Hi, ich wollte mal allgemein was zu den Kritiken hier sagen.

Warum erwartet ihr immer eure Vorstellung des Fussballs auf dem Platz?
Barca ist dabei sich die 2 wichtigsten Titel in Spanien einzuheimsen. Könnt ihr euch eigentlich vorstellen, wie das Herz der Madridistas derzeit Spiel für Spiel blutet? Und wisst ihr, was die Fans zusätzlich beschäftigt Spiel für Spiel, ob Real Madrid am 36. Spieltag Spalier stehen muss?

Barca ist also seit Wochen dabei der Konkurrenz schlaflose Nächte zu bereiten und ihr kritisiert teilweise Valverde? Ich verstehe das nicht. Die totale Dominanz von Barca ist zu Ende! Aber das war doch abzusehen, wenn gewisse Spieler älter werden. Wichtig ist doch, dass man aber weiterhin auf der Erfolgsspur bleiben kann, was Titelgewinne angehen. Von daher finde ich es zumindest absolut erfreulich, dass man 2 Titel selbst entscheiden kann, wenn man nicht gerade in den Schlafmodus kommt.

CL ist eine andere Welt. Da kann alles entscheiden. Darüber möchte ich daher nicht reden. Wer hätte gedacht, dass dieses Real Madrid zweimal hintereinander die CL holt? Spielerisch machen sie nicht den besten Eindruck. Aber sie haben es geschafft. Von daher würde ich die CL anders bewerten. Aber Copa del Rey und LaLiga, falls man diese Titel gewinnt – das wäre ein Schlag ins Gesicht und höchste Demütigung für die Realfans, Realspieler, stolze Spanier etc.! Denn ein KATALANISCHER Verein gewinnt die wichtigsten spanischen Titel 2017/2018, wenn es so sein wird! Was gibt es geileres? Am Ende ist es dann auch egal, ob man 1:0 gewonnen hat oder 10:0!

Versteht mich nicht falsch, ich möchte auch, dass Barca möglichst mehr rausholt, weil das Potenzial vorhanden ist. Aber wenn der Erfolg wahrscheinlich ist, kann man auch ein Auge zudrücken. Es hält sich aus meiner Sicht also in Waage, wenn die Saison so beendet wird, absolut sogar.