Champions League Achtelfinale 2017/18

#590131
konfuzius
Teilnehmer

Was soll man dazu noch sagen? Paris hatte extrem wenig Chancen auf das Weiterkommen, darüber muss man nicht reden. Aber warum sie extrem hasenfüßig gespielt haben, ist mir unklar. Zumindest hätte man vorne mehr Druck ausüben können. Aber dafür sind sie eben nicht eingespielt genug, dass eine EINHEIT vorne kicken kann, auch wenn es mal extrem ungemütlich ist. Die Offensive drängt sich meistens nur auf, wenn der Gegner es zulässt. Extraschichten sieht man kaum auf dem Platz, genau das fehlt meiner Meinung nach.

Und man sollte sich von den Ergebnissen gegen Barca und Bayern nicht blenden lassen. Beide Teams hatten jeweils miserable Tagesformen gehabt und in den Rückspielen hat man jeweils Paris demontiert.

Ich bin der Meinung, dass in Paris auf Teufel komm raus Erfolge erwartet wird und das ist eben die Krux. Gegen extrem starke Mannschaften wird man immer scheitern, weil Paris keine Einheit ist und in der Offensive erst recht keine Einheit ist. Ich hatte gestern das Gefühl, dass DiMaria, Cavani und Mbappe jeweils mit Scheuklappen gespielt haben. Das spricht schon Bände, wenn die Laufwege zum größten Teil nicht gepasst haben und auch die Abspiele nicht gut waren.

Fazit: Wenn Paris nichts ändert, werden sie immer und immer gegen große Teams scheitern. Täglich grüßt das Murmeltier. Und mit Neymar haben die jetzt auch keinen Spieler, der die Stimmung einheitlicher machen kann, ganz im Gegenteil. Er ist die personifizierte Diva seiner Generation.