#10 – Lionel Messi

#591663
Anonym
yofrog wrote:
Gehe mit der Messi Mitschuld Analyse null mit bzw. dem angeblichen Egoismus konform.

Mein Einwurf bezüglich Mitschuld und eine gewisse Form von Egoismus bezog sich NUR auf seinen Anspruch auf Spielminuten und die daraus resultierenden Auswirkungen für ihn selbst (Kondition) und Mannschaft (Abhängigkeit) nicht auf sein Spiel.

Was aber auch zutreffend ist, ist dass er öfter in Dribblings geht, statt abzuspielen. Was bei ihm aber meist die richtige Entscheidung ist.

Wenn das ein Kritikpunkt sein sollte, darf kein Spieler mehr das Risikio von Dribblings bzw. 1vs1-Situationen suchen – die Räume schaffen oder Abwehrreihen aufreißen – und muss immer den Sicherheitspass spielen.

Daher stimmte es, dass er diese 1 vs 3-4 Situationen öfter sucht, aber immer mit Recht. Mit Egoismus hat das bei ihm nichts zu tun, es ist einfach seine Aufgabe, die auch alle von ihm erwarten.

Bei Deloufeou sah man z.B. den Unterschied. Es muss ihm klar sein, dass er technisch nicht das Potential hat, alle Situationen auf dem Flügel durch Dribblings zulösen. Trotzdem hat er es immer und immer wieder versucht wo ein Pass die bessere Option gewesen wäre.

Bei Dembele bin ich gespannt, da er technisch viel, viel besser veranlagt ist als Deloufeou. Aber ob er es wie Messi schafft, die Situationen (Riskio/Chancen-Abgleich) besser zu lesen und Lösungen zu finden, wir werden es sehen.

Es ist auch ein Unterschied, ob es ehr Tempodribbler sind (Ney, Dembele, Ronaldo) die für ihre Dribblings einen gewissen Platz benötigen, den es bei 1 vs 3-4 Gegenspieler-Situationen meist nicht gibt. Oder ob man auf kleinstem Raum durch mehrere Spieler durch dribbeln kann, wie es bei Messi der Fall ist. Coutinho würde ich auch in diese Kateegorie einordnen.

Sorry, dass ich im Messi-Thread etwas zu anderen Spielern begeschweift bin.