Real Madrid C.F.

#592151
Di Maria
Teilnehmer

Ich will hier auch mal noch meinen Senf zum Thema Lopetegui, Real und Spanien geben ^^

Chronologisch lief das ja so:
– Real verhandelt mit Lopetegui, sie kommen überein
– Real zieht die AK für Julen (dem Verband muss nichts mitgeteilt werden)
– Real verkündet den Transfer (auch dadurch, dass manche Spieler bereits mitbekommen haben, was läuft, etwas gedrängt)
– Der spanische Verband entlässt Julen (Real spart sich dadurch die AK)

Dass Perez und Lopetegui dem Verband erst so spät Bescheid gegeben haben, ist natürlich nicht die feine Art. Dennoch kann mMn weder Real noch Julen etwas für die Entlassung. Das war einfach nur eine überstürzte Aktion von Rubiales. Irgendwo versteh ich das sogar, aber wenn sich selbst die Spieler dafür eingesetzt haben, dass der Trainer bleibt… Ich vermute, dass ohne die Ankündigung noch viel mehr Unruhe in die Mannschaft gekommen wäre.

Schlussendlich bringt es Real aber auch nicht wirklich etwas: die 2Mio AK? Come on… und Julen kann durch die WM eh nicht trainieren, da keine Spieler da sind.

Die Schuld sehe ich aber bei allen Parteien… Real und Lopetegui hätten das früher mitteilen können. Bis nach der WM warten wäre nicht gegangen, da sowas immer nach aussen dringt. Der Verband hätte Lopetegui nicht entlassen sollen.