WM Russland 2018

#592530
barcafan_23
Teilnehmer

@KONFUZIUS
Messi hat eine sehr gute Saison gespielt, das hat doch niemand infrage gestellt. Und wenn bei dieser WM die Mitspieler besser gewesen wären, dann wäre auch Messi besser gewesen, eine Binsenweisheit und hier doch überhaupt nicht der Punkt.
Es hat auch niemand in Abrede gestellt, dass das Umfeld, der immense Druck und die limitierten, überalterten Mitspieler alles andere als hilfreich waren.
Was man aber verlangen kann, auch von einem Virtuosen wie Messi, sind in solchen entscheidenden Spielen Einsatzwillen und Kampfgeist und nicht dieses Schleichen über den Platz mit hängendem Kopf und demotivierender Körpersprache. Das ist (leider) die große Schwäche im Vergleich mit Ronaldo und sicher nicht gerade hilfreich für das Team. Würde Messi diesen notwendigen kämpferischen Einsatz zeigen und den unbedingten Willen zum Sieg, dann würde er seinen Kritikern auch den Wind aus den Segeln nehmen. So aber sprechen die statistischen Werte und das Bild, dass er auf dem Platz (abgesehen von einigen Momenten) abgegeben hat, eine klare Sprache. Man muss sich da nicht wundern, dass die Presse auf ihn einschlägt.

Im entscheidenden Spiel der CL gegen Rom, als es nicht lief, hat er die gleiche lust- und kampflose Spielweise an den Tag gelegt, wie in letzter Zeit und in entscheidenden Spielen einfach viel zu oft. Das ruft nun einmal Kritik hervor und ist ganz klar nicht hilfreich für das Team ist. Folge in der CL: Real holt zum 3x hintereinander die CL. Was ist in der abgelaufenen Saison ein Sieg und ein Remis gegen Real dagegen wert?

Du fragst, was Messi damit zu tun hat, wenn ein ganzes Team versagt?
Wer hat denn etwas damit zu tun? Alle anderen, nur nicht Messi?
Messi ist Teil des Teams, er ist der Kapitän und der Leader und damit auch Teil des Versagens.
Er hat, das dürfte unstreitig sein, erheblichen Einfluss auf die Zusammenstellung und die Taktik gehabt, wenn nicht sogar zuletzt den maßgeblichen Einfluss. Er muss auf dem Platz das Heft in die Hand nehmen. Wenn Du sagst, Messi fordert nur Unterstützung, dann soll er das auch für jeden sichtbar auf dem Platz umsetzen und nicht einen teilnahmslosen Eindruck hinterlassen.

Von großer Effizienz bei dieser WM zu sprechen, ist wohl etwas übertrieben, bei einem verschossenen Elfer und einer ungenutzten Riesenchance gegen Frankreich, die den Anschlusstreffer bedeutet hätte, aber geschenkt.

Man kann jetzt aufzählen, was alles schön lief in La Liga und der CL, der WM-Quali und der WM und wie schön die Vergangenheit war und Kritiker, die das hier und jetzt bewerten, als „Modefans“ abkanzeln und sensationsgeile Schlechtreder, wie Du dies siehst.
Ich schaue jedes Spiel von Messi, seit er bei Barca im ersten Team spielt, Saison 2004/05, und muss mir diesen Schuh nicht anziehen. Ich halte ihn nach wie vor für den besten Spieler der Welt. Aber diese Körpersprache und der fehlende Einsatzwillen in letzter Zeit stinken mich an und ist Wasser auf die Mühlen der Kritiker.