Real Madrid C.F.

#593529
konfuzius
Teilnehmer

Dieser Titel ist natürlich vom Wert her nicht mit den Vorgängertiteln gleichzusetzen, ohne die man ja erst gar nicht für so ein Supercup-Spiel vorgesehen wäre.

Aber dieser Titel ist nun mal ein sehr netter Bonus und den hätte Real Madrid sehr gerne gehabt. Punkt. Aus. Ende!

Da muss man jetzt nichts beschönigen oder relativieren. Atletico hat Real Madrid, wie so oft, einfach klug ausgenockt. In der LaLiga auch oft passiert! Nur in der CL hatte Real Madrid, zumindst im ersten Aufeinandertreffen, im Finale das Glück der Fehlentscheidung des Schiris an seiner Seite. Sonst wäre heute Atletico CL Sieger gewesen. Denn das Abseitstor von Ramos dürfte nicht freigegeben werden.

Insofern war es auch nur eine Frage der Zeit bis dieses Atletico Madrid Real Madrid mal in einem Finale besiegt.

Zu Ramos, da ist man geteilter Meinung. Für mich ist er ein Topverteidiger, aber schon lange nicht mehr weltklasse! Dürfte er sich nicht so austoben im Team, würde das sein Spiel deutlich einschränken und umso unbrauchbarer machen. Dass im Übrigen sehr oft die Strafeinheiten bei roten Karten von Ramos im Nachhinein gemindert wurden seitens des spanischen Verbandes, spricht auch Bände.

Wenn all diese GÜNSTIGEN Faktoren zutreffen, ist man als Abwehrspieler bei Real Madrid, ist ja auch nicht irgendein Dorfverein, umso hochmütiger bei Siegesfeiern oder bei Fouls eben grenzwertiger. Denn das Adrenalin ist immerwährend vorhanden, wenn man Support von Perez und Co. hat. Bezeichnend ist, dass sogar CR sich hinten anstellen musste, was diesen Stellenwert angeht.

Finde es immer wieder amüsant, wie fluffig Realfans den Ramos so heroisch umschreiben! Dabei ist er mehr ein unfairer Spieler als ein konstanter weltklasse Spieler!

Und Klopp als schlechten Verlierer und paradoxen Aussagentätiger zu bezeichnen, ist auch grenzwertig. Denn Ramos ist nicht anders, wenn er verliert oder gewinnt. Kein Profi ist bescheiden und genügsam! Es geht immer um Ehrgeiz, aber wie Klopp schon sagte, JEDES MITTEL RECHT für Erfolge? Das ist die Frage!