Real Sociedad 1:2 FC Barcelona [15.09.2018]

#594166
konfuzius
Teilnehmer

Fußball ist einfach zu verstehen und zu bewerten. Wer da einen tiefen Sinn oder eine neue Theorie ersucht, wird viel Lebenskraft verschenken!

Im Endeffekt läuft es immer auf das Ergebnis aus! Und das bestimmt über Erfolg oder eben Misserfolg. Wäre Guardiola nicht mit Messi, Iniesta und Xavi gewappnet gewesen, würde er heute womöglich jetzt woanders gewesen sein. Nicht falsch verstehen, ich schätze das Philosophieren sehr, aber es nützt nichts, wenn du nicht die Praktiker dafür hast!

Cruyff und alle, sie hatten tolle Vorstellungen. Aber letzten Endes fanden sie ALLE nur Gehör, weil sie mal extremen Erfolg hatten. Aber durchweg waren sie nicht erfolgreich.

Um es mit Mourinhos Worten abzuschließen, als man ihn fragte, ob er immer noch was Besonderes sei. Er sagte, nun, schauen sie auf das Ganze, dann bin ich besser als die meisten Trainer. Mourinho weiß nämlich, dass die beste Philosophie nichts wert ist, wenn man keinen Erfolg hat. Aber er nimmt eben bisschen Wind aus den Segeln und gibt eine etwas entspanntere Antwort – schau auf das Ganze, dann bin ich es immer noch.

Und wenn wir ehrlich sind, die meisten Trainer, die extrem berühmt sind, haben nur einmal extremen Erfolg!

Eigentlich wollte ich damit sagen, ja, Valverde mag klug sein und alles. Aber letztendlich wirst du am Erfolg gemessen, wenn du für Topteams arbeitest. Und dahingehend wünsche ich mir von Valverde, dass er entsprechend durchdachter agiert, bevor er sonst vorzeitig vom Fenster ist!