CD Leganés 2:1 FC Barcelona [26.09.2018]

#594548
chadroxx
Teilnehmer

@Barcelo86
Naja. Alba und auch Roberto krackseln ja regelmäßig am gegnerischen 16er rum. Von daher wäre es absolut falsch, zusätzlich einen Stürmer für einen IV zu bringen. Und Alba ist in der gegnerischen Hälfte ein weitaus gefährlicherer Spieler, als Piqué. Hätten wir Malcolm für Piqué gebracht, hätten wir in der Defensive allein Umtiti und vorne Messi, Dembélé, Coutinho, Suarez, Alba, Roberto und Malcolm gehabt … Bei einer solchen Spielweise bekommt man zwangsläufig auf die Fresse. Und ja, im Endeffekt ist es egal, ob es 2:1 oder 3:1 steht. Aber in 10 Minuten ist zumindest ein 2:1 einfacher auszugleichen oder eher unwahrscheinlich in Führung zu gehen, als bei einem 3:1.
Demnach finde ich die Wechsel absolut legitim. Über die Aufstellung kann man jedoch streiten. Da waren sowohl Valverde und die Spieler zu arrogant. Gegen den Tabellenletzten Vermaelen als LV oder Munir spielen zu lassen … das hätte ich nichtmal gegen eine 2. Ligamannschafft gutgeheißen. Vermaelen auf Links spielen zu lassen ist ungefähr so sinnvoll, wie mich mit 1.70m ins Tor zu stellen …..