CD Leganés 2:1 FC Barcelona [26.09.2018]

#594554
rumbero
Teilnehmer

Ich bewundere manche hier für ihr simples Weltbild: wenn’s läuft, ist es die Qualität, wenn nicht, der Trainer!

Ich bin inzwischen so weit, dass ich Valverde, der zweifelsfrei seine Fehler gemacht hat und dessen Philosophie mir nicht zusagt, bedauere: Er übernimmt die Mannschaft in der Phase des Verfalls! Unsere mehrfachen CL-Sieger, Weltmeister, Meister und Pokalsieger hatten in den letzten mindestens 5 Jahren immer Phasen der Lustlosigkeit, diese nehmen offenbar leider zu.
Da machst du als Trainer nichts, diese Titelsammler kannst du nicht motivieren, du kannst ihnen auch nicht drohen, eher gehst du, als Suárez oder Piqué. Was soll er jetzt noch strategisch machen? Wenn er auswärts bei Abstiegskandidaten die Once de Gala bringt, muss er zittern, weil die Herrschaften glauben, mit 70 % locker durchzumarschieren. Wenn er dann auch noch rotiert, was richtigerweise die Vereinsführung aber auch viele hier im Forum verlangt haben, verlieren wir, weil der zweite Anzug (Vermaelen, Munir) nicht gut ist. Also bringt er doch wieder die in ihren Säulen alt gewordene Sahne-11, die dann im April aber platt ist.
Unsere 30+ sind einfach nicht mehr in der Lage, 90 Minuten das Tempo zu gehen, das unser Fußball braucht. Und manchmal wollen sie auch nicht. Das ist das große Problem, das Valverde lösen muss. Im Ergebnis quasi ein Seniorenfußball, der aber noch pokalfähig ist. Das hat er bisher bestens gemacht, wenn auch zum heulend Davonlaufen!