Real Madrid C.F.

#594866
Andri
Teilnehmer

Ich sehe das Ganze etwas anders.

Meiner Meinung nach sollte die angezeigte Nachspielzeit auch wirklich nachgespielt werden und nicht durch Wechsel und Unterbrüche ‚überbrückt‘ werden. Da dürfen aus 4 Minuten ruhig 8 Minuten werden.

Klingt erstmal komisch, liegt aber ganz einfach an der Regelauslegung. Durch die 90 ineffektiven Minuten wird das Zeitspiel erst sinnvoll und das kann ich sowas von nicht abhaben.

Ich wäre sowieso dafür, dass die Zeit, sobald der Ball im Aus ist oder der Schiri pfeift, gestoppt wird. Mann kann auch ’nur‘ 60 Minuten spielen, aber dann dauert wenigstens jedes Spiel gleich lang.

Einige mögen sich evtl. An das CL-Halbfinale gegen Atletico erinnern, bei dem der Ball insgesamt gerade mal 58 Minuten wirklich im Spiel war.

Deshalb: Solange das nicht verändert wird, bin ich für lange Nachspielzeit und das diese konsequent durchgesetzt werden.
Es gibt praktisch keine Liga ausser der Premier League, die regelmässig 5-6 Minuten nachspielen lässt.