Ernesto Valverde (Trainer)

#595142
konfuzius
Teilnehmer

Ich glaube, hier im Forum ist an einigen Usern der Umbruch vorbeigegangen – und zwar in der Führungsriege! Selbst wenn Pep käme, würde Barca maximal 1 Jahr um die CL spielen, dann wieder einbrechen. Das ist ein Muster, welches schon seit 4-5 Jahren zu sehen ist!

Das liegt aber nicht an den Trainern, sondern das Gesamtkonzept respektive die Philosophie muss man in Frage stellen!

Unter Enrique waren wir sehr gut, dann kamen Probleme. Unter Valverde waren wir auch sehr gut, dann kamen Probleme! Und es ist nicht einfach ROM damit gemeint. Das alleine kann es nicht gewesen sein.

Manchmal machen wir es zuuuu einfach und suchen uns den Sündenbock aus, den wir sehen und richten können. Aber was ist mit all den Protagonisten, die hinter der Bühne sind und vermutlich mehr Einfluss haben als der Trainer?

Ich habe heute einen Bericht gelesen über Betrug in der Pflegebranche. Jeder prangert diese Leute an, die so kriminell sein können. Aber bei allem Respekt, Betrug fängt schon dort an, wo man die Türen genau für solche Eventualitäten weit offen lässt – das Gesundheitssystem ist offen wie ein Scheunentor für Menschen, die daran verdienen möchten.

Was will ich damit sagen in Bezug auf Barca? Es werden vermutlich Spieler gekauft ohne dass der Trainer was zu melden hat. Die Verhandlungsspielräume sind auch vermutlich sehr miserabel aus Sicht der Trainer?!

Jetzt kann man natürlich entgegnen, warum unterschreibt ein Trainer dann, wenn er wenig Einfluss haben wird? Nun, immerhin ist das der FC Barcelona! Wenn das in deinem Lebenslauf steht, hast du es geschafft. Dann noch einen Messi zu trainieren. Glaube, Trainer wie Valverde wissen von Anfang an, dass sie scheitern werden in vielen Hinsichten, aber sie gehen es einfach ein.