FC Barcelona 2:0 Inter Mailand [24.10.2018]

#595345
el_burro
Teilnehmer
technoprophet wrote:
Statt mal die Vorzeichen unter denen sein Wechsel zu Stande gekommen ist, sowie seine mehr als suboptimal verlaufene erste Saison mit ewig langer Verletzungszeit zu berücksichtigen, wird hier wieder eine Polemik an den Tag gelegt die nur schwer zu ertragen ist. Der Junge ist 21 Jahre alt und hat nicht mal 3 ganze Saisons auf Profiniveau absolviert und trotzdem werden wieder Maßstäbe herangezogen die leicht realitätsfremd sind. Auch der permanente Vergleich mit Neymar ist einfach nur noch ermüdend, Dembele ist kein Neymar und das wird er auch nie sein, was ihn allerdings nicht weniger talentiert macht. Dass seine Entscheidungsfindung noch nicht die beste ist und auch die Integration ins Kombinationsspiel noch nicht wirklich zufriedenstellend gelungen ist, ist klar, jedoch sollte man einem Spieler mit seinem Talent, einfach mal etwas mehr Zeit gewähren statt direkt gnadenlos die Keule zu schwingen. Den selben Ton hab ich hier bezüglich Ter Stegen auch schon vor 2-3 Jahren vernommen und nun haben wir den vielleicht besten Torwart der Welt zwischen unseren Pfosten stehen. Etwas mehr Geduld wenn ich bitten darf…

Ganz ehrlich-ich weiß jetzt nicht, was du mit Polemik meinst-die meiste Kritik ist fundiert und sachlich und hat nix mit dem Neymar-Vergleich zu tun. Erinnert mich ein bißchen an die Dünnhäutigkeit der Bayern-Bosse gegenüber der Presse. Dembele macht so gut wie keine Fortschritte, was die Integration in unser Spiel anbelangt, lange Verletzungszeit hin, Jugend her. Du bekommst bei Barca keine 50 Chancen, um zu zeigen, was du kannst. Die bekommen die Jungs aus La Masia übrigens auch so gut wie nie! Dembele muss sich sich ganz normal der Kritik stellen, und da ist eben Stand jetzt das Minus größer als das Plus.

Zum Spiel heute: habe mir das Derby am Sonntag angeschaut, Inter hat mich nicht überzeugt, aber das muss ja nichts heißen. Unsere Achillesferse ist zur Zeit die Defensive, und da man gegen italienische Mannschaften selten 3 oder 4 Tore schieß muss hinten die Bude dicht sein. Egal wie. Lieber 0:0 als 2:3 verlieren. In einem Spiel ohne Messi kann Valverde übrigens hervorragend zeigen, was er taktisch draufhat (oder auch nicht) Bin sehr gespannt!