FC Barcelona 2:0 Inter Mailand [24.10.2018]

#595531
Anonym

Ich persönlich halte nicht viel davon, eigene Spieler auszupfeifen, da wir als Fans auch den Zusammenhalt innerhalb des Teams und innerhalb des Clubs fördern sollten.

Nichtsdestotrotz ist es schwer, einen Weg zu finden, seine Meinung anderweitig in breiter Öffentlichkeit zu äußern. Sprechchöre hingegen wären aussagekräftiger, aber sind eben weit schwerer zu koordinieren.

Weiter glaube ich aber, dass die Pfiffe eher gegen den Wechsel per se gerichtet waren. Schlussendlich musste sich Valverde dafür verantworten und hat es, wenn ich mich nicht irre, mit einer muskulären Überlastung bei Arthur begründet.

Ich möchte hier aber auch noch einen klaren Unterschied erwähnen. Während sich ter Stegen über zwei Jahre hinweg geduldig zeigte und Leistung und Einsatz gebracht hat, ist Vidal gut zwei Monate hier und stellt bei Barça in einer mit Stars gespickten Mannschaft ohne wirkliche Argumente auf und abseits des Platzes Stammplatzambitionen. Weiter war ter Stegen ein Spieler in der Anfangsphase seiner Karriere, während Vidal seinen Zenit wohl überschritten hat und weiter auch erst aus einer Verletzung kommt. Es kommt hierbei schon auf den Kontext an.

Ich will nicht leugnen, dass ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch kein großer Vidal-Fan bin, aber er wird von mir seine Chance erhalten. Während ihm das herzlich egal sein wird, wäre es aber wichtig, dass er sie auch von Valverde und den Fans vor Ort enthält. Dafür muss aber er auch einiges tun. Social Media Aktionen sind dabei aber wohl die falsche Art …