Primera División (Spanien)

#597763
Anonym
Marioo wrote:
Betis mit 75 % ballbesitz:woohoo: i:woohoo: :woohoo:

Die führen real in 2 Halbzeit vor, umfassbar was die für ein Fussball spielen. Wann zuletzt Ausser ausser uns hat real Mal so dominiert???

Edit:

Dann so ein Gegentor

Sorry, aber das Betis so viel Ballbesitz generiert, das war von Real gewollt und wurde so hingenommen. Es lag nicht am Pressing von Betis, dass Real nicht mehr Ballbesitz erzielte, sonderen am bewussten Bus-Parking. Real hatte gar kein Interesse den Ball zu erobern, sondern ließ Betis sich Pass um Pass um und in ihrem Abwehrbollwerk bewegen.

Es ist aber irgendwo schon erschrecken, dass Real nach einer frühen 0:1-Führung nichts mehr unternimmt und nur noch mauert, so dass der Gegner um die 60. Minute ca. 70% Ballbesitz hat. Die wenigen Konterchancen wurden dann vom jungen Angriff Reals alle sehr unsauber ausgespielt bzw. gut von Betis verteidigt.

Das war Real zeigte, war auch noch mal eine ganz andere Liga, als der „Verwaltungsmodus“ der hier oft und gerne Barca zugeschrieben wird. Das war sich zum 0:1-Auswertssieg durchmogeln. Was zunächst auch glatt bestraft wurde, dann aber – ohne weitere Chancen – durch einen direktverwandelten Freistoß noch mit drei Punkten belohnt wurde.

Betis nutze die Passivität von Real gekonnt mit einem Pass- und Ballbesitzsspiel das durchaus die Note 1 verdient. Auch wurde Betis in der 2. HZ etwas konkreter in ihren Angriffsbewegungen und konnte so Real durchaus immer beschäftigen. Irgendwie waren sie mit dem 1:1 dann aber auch so zufrieden, dass nicht volles Risiko eingegangen wurde. Ihre Angriffe nach dem 1:1 wussten aber durchaus zu gefallen.

Ex-Barca Bartra mit einer abgeklärten und guten Partie in der IV.