FC Barcelona 3:0 Levante [17.01.2019]

#597896
Anonym
Tical wrote:
Aber wie das Ignorieren von Alenya gestern werde ich diese ständigen Pep-Vergleiche auch nie verstehen. Warum sind die Wechsel von Pep der Maßstab? Wer hat festelegt, dass das was Pep bei City macht Regel ist? Können wir nicht endlich mal mit Pep abschließen?

Mein Post mit den Einwechslungen von Pep war nicht ernst gemeint…

Ich finde diese ewige Diskussion über einzelne Auswechselungen nur sehr mühsam.

Ein 3:0 ist im Pokal-Rückspiel ein anderes Ergebnis als ein 3:0 in der Liga, denn es stand gestern faktisch 4:2 und ein Tor von Levante nach einer Standartsituation o.ä. und man würden sich noch mal 15, 10 oder 5 Minuten einem Strumlauf von UD ausgesetzt sehen. Da ist einfach kein Raum für Experimente oder ein paar Minuten für Nachwuchs-Spieler XY, nur damit er 10 Minuten Profierfahrung sammeln darf – das muss man souverän und konsequent zu Ende bringen.

Gestern wurde Alba ausgewechselt und ihm eine Pause gegönnt. Das ist doch ein sinnvoller Wechsel. Zudem durfte Semedo starten und 90 Minuten Erfahrung sammeln.

Mit Suarez wurde noch mal neue offensive Power gebracht, um das Spiel endgütlig zu entscheiden.

Denis Suarez für Dembele ist auch konsequent, da Denis sich wohl derzeit durch gute Leistungen im Training und seinen Einsatz auf dem Feld für einige Spielminuten aufdrängt. Er brachte sich auch gleich gut ein.

Alena hätte dem Spiel gestern keinen Mehrwert gegeben, außer dass er ein paar Spielminuten gesammelt hätte. Außerdem durfte er im Hinspiel bereits volle 90 (!) Minuten spielen.

Die Auswechselungen im Hinspiel waren ebenfalls alle durchdacht und richtig. Miranda, Chumi und Malcom wurden bereits bis zur 60. Minute ersetzt. Die „Fehler“ aus der Startaufstellungen wurden konsequent korrigiert, um noch ein gutes Ergebnis aus Sevillia mitzunehmen.

Das hat alles Hand und Fuß. Der einzige Kritikpunkt bleibt m.M.n. die Anfangsaufstellung aus dem Hinspiel, zumindest im Nachhinein. Hätte Barca nicht so früh ein Gegentor erhalten, wäre der Spielverlauf sicherlich ein anderer gewesen.

Das Spiel gestern hat zumindest noch mal aufgezeigt, dass Barca taktisch gut aufgestellt ist, einen soliden Kader hat (der von City ist z.B. qualitativ und quantitativ noch tiefer besetzt) und derzeit in allen drei Wettbewerbe mit zu den Favoriten gehört und EV seinen Job gut erledigt – das meine ich ernst!