FC Barcelona 3:1 Leganes [20.01.2019]

#597944
konfuzius
Teilnehmer

Natürlich gibt es einige Punkte, die man beanstanden kann. Aber summa summarum läuft alles perfekt in der LaLiga und in der Copa del Rey. Nur die CL macht mir Sorgen. Aber dieser Wettbewerb ist allgemein sowieso sehr schwierig zu gewinnen.

Valverde macht aus meiner Sicht in letzter Zeit viel mehr richtig als in den letzten Monaten. Besonders die letzten Wochen hat er mich positiv überrascht. Natürlich gibt der Kader von Barca einem immer den Eindruck, dass man da weitaus mehr rausholen kann – im Übrigen denken das auch Realfans über ihren jetzigen Kader. Hier liegt eben der Gemeinsamkeit zugrunde, dass gewisse Spieler im Kader größte Erfolge gefeiert haben. Der Gedanke lässt eben nicht los, dass man mit Marcelo, Bale oder Kroos immer während dominieren muss, ebenso ist dieser Gedanke uns vorbehalten, nur eben auf unser Team bezogen.

Schließlich hätte Pep Barca nie verlassen, wüsste er, dass er mit Xavi, Iniesta, Messi und Co. Titelgaranten in allen Ebenen gehabt hätte. Und was hätte uns eine Schönspielerei genützt, wäre Pep geblieben, aber die Titel hätten gefehlt? Hätte man dann das Triple 2015 geholt, den man wirklich nur holte, weil man unberechenbarer war? Pep hat mit Bayern und City gezeigt, dass er alles andere als ein Titelgarant ist in dem Sinne.

Ich bezweifle auch, dass Pep mit Barca besser wäre als Valverde oder Luis Enrique, was die Titel angehen. Das, was er damals erreicht hat, war eine einmalige Sache, und zwar für alle. Und das wissen die auch.

Letzten Endes gelten meine Worte zur Unterstützung von Valverde – und damit möchte ich nicht bekunden, dass sein Stil mir gefällt – er erzielt seine Erfolge. Solange das bleibt, wird man ihn auch nicht verjagen. Es sei denn, er leistet sich in der gegenwärtigen CL Saison wieder so einen Fehltritt, infolgedessen Barca dann rausfliegt. Denke, dann würden selbst die möglichen LaLiga und Copa Titel nichts nützen. Zumal Messi laut ausrief, dass die CL gewonnen werden sollte in diesem Jahr.