Sevilla 2:0 FC Barcelona [23.01.2019]

#598176
Falcon
Teilnehmer

Ich kann dieses Wochenende leider nicht genauer auf deine Antwort eingehen, aber dein Gegenbeispiel hat einen großen Haken du bringst ein Spiel in welchem Iniesta den LA gegeben hat. Sieh dir mal die Heatmap von Fabregas an. auch wenn Iniesta bei Whoscored.com als cm angegeben ist, so hat er nicht diese Position gespielt. Fabregas war der 2. ZM in dem Spiel wie fast immer wenn Xavi, Fabregas, Iniesta und Messi zugleich auf dem Platz standen. Sprich deine Heatmap Vergleicht Äpfel mit Birnen.
Beim Arsenalspiel sehe ich auch eine gleichmäßige Verteilung in der Tiefe von Xavi und Iniesta. Dass Iniesta öfter mit in die Spitze ist, habe ich ja nie verneint. Eine Grundsätzlich höhere Positionierung ist aber nicht auszumachen. Die leichte Verstärkung nach vorne ist durch seine Vorstöße erklärbar. Die Heatmap ist aber nicht fast vollkommen vor der von Xavi. Iniesta ging auch gleich tief zurück um von hinten raus zu spielen. Das auch sehr regelmäßig.
Das Spiel gegen Real zeigt auch ein Loch von Seiten Reals auf Iniestas Seite. Da besteht nicht die Notwendigkeit soweit zurück zu kommen. Die vertikale Verteilung Iniestas Positionierung zeigt dennoch einen ähnlichen Aktonsbereich zu Xavi an. Bei ihm streut es im defensiven Bereich jedoch wesentlich mehr über die Horizontale, sodass es nach weniger wirkt als es eigentlich ist.

Dabei gehe ich auch auf dein 2. Argumentationsproblem „pro“ Coutinho ein. Du vergleichst Heatmaps zweier Mannschaften absolut. Je nach Spielverlauf verschiebt sich die Heatmap nach Vorne oder nach Hinten. Wenn der Gegner nicht aus der eigenen Hälfte raus kommt, dann wirst du auch kaum nen 8er am eigenen 16er sehen. Umgekehrt kann dir ein Stürmer wie ein 6er vorkommen. Daher ist der Aussagekräftigste Vergleich jener mit den restlichen Mitspieler und in Anbetracht der gegnerischen Heatmap.

Das Brasilienspiel ist jenes gegen Costa Rica. Von den Brasilienspielen der WM habe ich alle Heatmaps angeschaut, daher weiß ich das genau, bei den anderen tue ich mir schwerer nachzuforschen. Daher bitte ich um um die genauen Spiele. Beim Brasilienspiel ist aber auch bei der Heatmap von Fernandinho und Paulinho klar eine Doppel6 erkennbar. Die haben nur auf ähnlicher Höhe einen Block weil das Zentrum von Costa Rica verwaist ist. Logischerweise wird bei dem Gegenpressing nachgeschoben. Daher trägt das in keinster Weise bei um deinen Standpunkt zu untermauern. Ist aber dennoch jenes Spiel welches ihn am ehesten als 8er zeichnet bei den anderen sind in der Vertikale wirklich nur sehr geringe Überschneidungen zu den anderen MF Spieler.
screenshot_20190126-2t6kiv.jpg
Auch 2 weitere sehen stark nach ner anderen Ausrichtung aus. Bei den beiden auf der rechten Seite ist er kaum in die eigene Hälfte gekommen. Das wäre schon ein ziemlich dominantes Spiel wenn der 2. ZM gleichermaßen kaum hinter die Mittellinie müssen hätte. Ohne die Spiele zu kennen um es zu kontrollieren will ich noch nicht urteilen, aber ich vermute stark ein ähnliches Bild wie bei Brasilien welches die beiden anderen MF Spieler deutlich defensiver zeigt.

€dit:
Übrigens vielen Dank für die tolle sachliche Diskussion mit Argumentation. Habe ich irgendwie vermisst. :)