Barça-Transferpolitik

#598189
Tical
Teilnehmer

Darüber hinaus stehen witzigerweise Barca und Real zusammen vor dem Problem, in absehbarer Zeit die Stützpfeiler der Stammelf ersetzen zu müssen.
Ramos & Pique, Alba & Marcelo, Rakitic & Kroos, Busquets & Modric, wenn man will, sogar noch Messi & Ronaldo. Alle, die in den letzten Jahren für die Erfolge standen, sind langsam über ihren Zenit bzw schon gar nicht mehr da.
Am Anfang habe ich mich wirklich geärgert, als Ceballos und Asensio sich nicht für Barca entschieden haben. Aber ja, Talente sind halt immer Wundertüten. Dahingehend bin ich dann wieder „zufrieden“, dass Barca auf dem Transfermarkt in jüngster Vergangenheit keine halben Sachen macht und es wirklich so wirkt, als sagen jetzt oben alle einstimmig: „Ja, wir wollen den Umbruch jetzt.“ Was die Summen angeht ist das immer ein zweischneidiges Schwert. Grundsätzlich glaube ich nicht, dass Barca das Geld plötzlich nicht mehr einnehmen kann. Und wenn sich bei Spielern wie de Jong wirklich ganz Europa kloppt inklusive solcher Scheichklubs wie PSG und City, dann kommst du da mit 40-50 Millionen einfach nicht weit. Spricht ja dann auch irgendwo schon für die Qualitäten des Spielers.