Girona 0:2 FC Barcelona [27.01.2019]

#598250
chris_culers
Teilnehmer

Ich habe mir die Posts durchgelesen und mir dazu ein paar Gedanken gemacht. Ich bin mittlerweile 17 Jahre fanatischer Barcelonafan, war Heimspiele und auch einige Auswärtsspiele in sämtlichen Wettbewerben im Stadion. Mit Barcelo86 kann ich nicht ganz mithalten,würde mich aber schon als jemanden bezeichnen, der sich voll und ganz mit dem Verein identifiziert. Ich habe die erfolglose Zeit miterlebt, habe die Ära Ronaldinho, die Ära Pep und alles was danach kam miterlebt.
Und ich gebe es ganz offen zu, nichts hat mehr wehgetan, als Real Madrid die Titel hochstemmen zu sehen. Und ich spreche nun das aus, was sich viel Cule hier denken, aber nie zugeben würden. Eine erfolglose Zeit, in der man um Platz 3-6 spielt, vl viele Saisonen lang, aber dafür 5 oder 6 Eigengewächse am Platz mit gleichzeitigem Zurückhalten am Transfermarkt würde mir meine Lust am Fußball gucken nehmen. Und wie bereits in anderen Posts erwähnt würden viele User sich darüber aufregen. Es gibt nicht geileres, als den ganzen Tag hart zu arbeiten, in dem Wissen am Abend ein Spiel von Barca GENIESSEN zu können. Und ich würde das Spiel nicht genießen, wenn ich wüsste man müsste ins Bernabeu, steht auf irgendeinem Platz im MF, hat aber 9 Jugendspieler in der Startelf und geht gegen Real baden. Und ich bin Realist genug um zu wissen, dass eine Mannschaft, die größtenteils aus La Masia Absolventen im Alter von 19 bis 25 Jahren bestehen würde, in La Liga NICHT bestehen würde. Denn es gibt unglaublich viele, gute Spieler und Trainer, Mannschaften mit einem Konzept und nicht nur Thekentruppen. Sogar das Barca unter Pep oder Enrique mit Messi und Neymar hat sich gegen gewissen Teams blutig hart getan. Ich halte eine durchdachte Jugendarbeit für sehr wichtig und freue mich immer, wenn einer den Durchbruch schafft, jedoch MUSS Barca immer gleichzeitig konkurrenzfähig in allen Wettbewerben bleiben.
Und im heutigen Fußball werden nun mal Unsummen für Spieler bezahlt.
Manchmal habe ich leider das Gefühl, das manche User hier La Masia für den heiligen Gral halten, der alles in Grund und Boden spielen würde und sich darüber aufregen, dass Barca am Transfermarkt aktiv ist, den gekauften Spielern ihre Qualitäten absprechen bevor diese auch nur eine Minute für den Verein gespielt haben und in JEDEM Spiel 3 Talente am besten in der Startelf fordern.
Ich möchte, dass Barca alles gewinnt, unterhaltsam spielt und eine „gesunde“ Vereinsführung pflegt. Um das zu erreichen, kommt man heutzutage nicht mehr ohne teure Transfers aus. Da muss klar gesagt werden.