FC Barcelona 6:1 FC Sevilla [30.01.2019]

#598374
konfuzius
Teilnehmer

Wir hatten gestern auch Glück, dass Sevilla teilweise Pech hatte. Dass Barca besonders angriffslustig sein kann, wenn der Gegner Schwäche zeigt, ist ja nicht von der Hand zu weisen.

Augenscheinlich hat Valverde gestern viel richtig gemacht mit seiner Aufstellung, aber genauso hat er auch viele Dinge im Hinspiel verbockt. Mich dünkt, als wäre der Austragungsort „Camp Nou“ für Valverde Teil seiner Taktik, nach dem Motto wenn nichts klappt, dann setze ich im Heimspiel auf die beste Elf plus die Atmosphäre etc.

Meine verwegene These möchte ich mit folgendem Beispiel begründen: Im Hinspiel bestand die Offensive aus Boateng, Alena und Malcom. Jetzt soll mir einer bitte erklären, wie diese drei Spieler, die alle auf ihre Art und Weise Defizite haben ( Spielpraxis, nicht eingespielt, neu in der Mannschaft, zu unerfahren usw.), für Gefahr sorgen respektive für Stabilität innerhalb des Mannschaftsspiels sorgen sollten?

Barca konnte im Hinspiel schlichtweg im letzten Drittel des Spielflusses auf dem Feld nicht für die Gefahr sorgen und auch nicht für den Ballbesitzfußball sorgen – Boateng, Alena und Malcom haben zusammen nicht stattgefunden, wobei Alena noch durch seine klugen Laufwege hier und da augenscheinlich gut spielte. Allgemein hat Barca im Hinspiel wirklich unnötig gelitten.

Und ich denke, jede Mannschaft der Welt hätte die gleichen Probleme, wenn sie die Stammoffensive komplett ersetzen würde durch nicht eingespiele Back Up Spieler, die dann auch nicht einmal ähnliche weltklasse Anlagen wie die Stammkraft haben – kommt ja auch noch hinzu.

Folglich wäre doch der Aufschrei immens groß gewesen, wenn Barca gestern ( egal ob knapp oder unglücklich usw.) ausgeschieden wäre. Man hätte dann eben nicht über den tollen Auftritt von gestern geredet, sondern über das schwierige Hinspiel, wo man sehr risikofreudig war in puncto Aufstellung.

Ich denke, gerade jetzt wird es sehr spannend zu sehen sein, wie sich Valverde bewährt im Halbfinale der Copa und in den K.O. Spielen der CL! Denn besonders im letzten genannten Wettbewerb hat er im letzten Jahr aufgrund seiner sehr fahrlässigen Taktik das Weiterkommen vergeigt.

In dem Sinne muss eine gewisse Abkehr der Einstellung von Valverde stattfinden, wenn er die Auswärtsspiele aufstellt und taktiert in der Copa und in der CL! Spätestens jetzt gibt es keine Gegner, die man mal eben wegballern kann respektive sollte man nicht darauf spekulieren.
Sonst sind all die tollen Leistungen wie in der letzten Saison in gewisser Hinsicht für die Katz gewesen. Ich denke, Valverde sollte sich bewusst machen, dass man nicht jedes Jahr so eine Chance hat, das Triple zu gewinnen oder eben die CL, was auch immer.