FC Barcelona 2:2 Valencia [02.02.2019]

#598494
mesqueunclub
Teilnehmer

Schwieriges Spiel. Valencia hat das in der ersten Halbzeit ganz ordentlich gemacht. Tief gestanden, das Zentrum dicht gemacht und bei balleroberung richtig gut und schnell umgeschaltet. Die Konter waren 1A und perfekt einstudiert.

Wir haben das Problem gehabt, dass alles durch das Zentrum gehen musste und dort alles dicht gewesen ist. Wir hätten viel mehr über außen kommen müssen um hinter die Abwehr gelangen zu können. Auf der linken Seite spielen nur rechtsfüßler, die eher in die Mitte ziehen und sich im dichten Zentrum auf den Füßen stehen und auf rechts mit semedo keinen der bis zur Grundlinie geht.

Valverdes erste Maßnahme, jordi Alba einzuwechseln war genau richtig. Der Rest war aber nicht gecoacht finde ich. Alena hat ein starkes Spiel gemacht, er hat zwar einige Fehler drin gehabt aber er war sehr präsent, quirlig, und mit vertikalität in seinem Spiel was richtig war. Arthur ist nicht der optimale Mann gewesen in dieser Partie als einwechselspieler. Malcom kam leider auch viel zu spät, er hätte auch sehr gut getan.

Die beste Entscheidung mMn wäre gewesen, jordi Alba für vidal einzuwechseln und sergi roberto ins Mittelfeld zu beordern, der mit seiner Dynamik mehr Schaden anrichten könnte als die anderen. Und ab der 60-65 Malcom ins Spiel zu bringen. KPB ist für solche Spiele auch eine gute Option, da er sich fallen lassen kann und mit seiner guten technick auch auf engem Raum gut den Ball behaupten kann.