Kaderplanung 2019/20

#603278
AlexNoens32
Teilnehmer

Wenn man schon Cucrella zurückholt, dann sollte man ihm doch eine Chance geben hinter Alba eine Saison zu spielen.
Was ich jedoch nicht verstehe, warum man nicht auch versucht sich Grimaldo zu sichern. Benfica hatte/hat Interesse an Cillessen, warum nicht einen Deal Cillessen-Grimaldo mit einer möglichen Leihe von Cucurella ins Auge fassen? Gut, ist eben alles ein Wunschtraum.
Als Cillessen-Erstaz dachte ich wie User Mes Que Un Club auch sofort an Buffon. Immer noch Topfit, Erfahrung wie kaum ein anderer Torwart auf diesem Level und jemand, der sozusagen weiß wofür er geholt wird. Als 2. Torwart. Dann hätte man noch Zeit zu schauen wie sich Peña entwickelt.

Rodrigo sehe ich eher als Zwischenlösung. Er ist ein sehr guter Stürmer aber auch eher ein Back-Up für Suarez und kein langfristiger Ersatz. Bei Stürmern vom Kaliber Suarez muss man tief in die Tasche greifen. Joao Felix wäre sicher eine Verstärkung mit Zukunft, aber das Problem ist: Das Geld. Vor allem im Gehaltsgefüge. Da sieht es einfach nicht gut aus. Deswegen sollte man realistisch sein und sich vor allem von Leuten wie Mbappe oder Kane verabschieden. Außerdem scheint Mbappe eher den Wunsch zu haben der alleinige Superstar sein zu wollen. Wer bleibt dann noch? Lacazette: In Frankreich und England ist er seit Jahren konstant erfolgreich. Maxi Gomez: die oft zitierte „light version“ von Suarez. Robust, ausdauernd, kennt die Liga, hat sicher noch Luft nach oben was das Potential angeht. Ebenso wie Moussa Dembele von Lyon oder Richarlison von Everton. Es bleibt eben immer die Frage ob sie bei Barca sich zu einem absoluten Weltklassestürmer entwickeln können. Internationale Klasse haben sie sicher schon.
Außer Rodrigo als „Zwischenlösung“ könnte man auch Dries Mertens ins Auge fassen. Er ist zwar „schon“ 32, aber immer noch sehr erfolgreich und einer, der sich auch in Zweikämpfe schmeißen kann.

Was das Mittelfeld angeht wäre es klug, dass man trotz Alena, Puig oder Oriol Busquets sich mit Spielern beschäftigt, die Busquets nicht nur entlasten, sondern auch beerben könnten. Leute, die mehr als eine Übergangslösung sein können. Bis Oriol Busquets oder Puig soweit sind auf der 6 eine feste Größe zu werden. Persönlich gefällt mir Rodri von Atletico sehr, der eine körperbetonte Spielweise gewohnt ist, bringt also neben der Technik auch Physis mit, aber da scheint City eher dran zu sein und Atletico wäre sicher nicht daran interessiert wieder einen Spieler an Barca zu verlieren.
Wunschtransfer wäre Kante, der ein echter Dauerläufer, Balldieb und verdammt passsicher ist. Dazu scheint er auch – für einen Kicker in diesen Zeiten – recht bescheiden zu sein und macht nicht groß Aufhebens um seine Person. Nur hätte er klar den Anspruch Stammspieler zu sein. Dann würde es im Mittelfeld einen der anderen großen Namen treffen. Schade leider… :silly:

Malcom & Coutinho:
Malcom hat leider nie über eine längere Zeit zeigen können, was in ihm steckt und was er der Mannschaft geben kann. Ich würde ihn behalten, damit man neben Dembele einen weiteren Flügelspieler hat. Sollte man nächste Saison ohne ihn planen wollen, dann finde ich wäre eine Leihe vielleicht sogar sinnvoller.
Wenn Malcom und Coutinho gehen sollten, dann braucht man doch einen weiteren Flügelspieler, oder was meint ihr? Bergwijn: ist ein großes Talent, genauso wie Lozano: – wobei der Mexikaner etwas schwierig im Umgang sein soll. Beide sind aber verdammt schnell und haben eine großartige Ballkontrolle, sowohl im Dribbling, in der Ballkontrolle allgemein und im 1. Ballkontakt. Beide bringen richtig viel Energie ins Spiel und Torgefahr. Etwas was Barca immer gebrauchen kann. Vor allem weil man Neymars Abgang nicht kompensiert hat. Dembele ist oft verletzt und hatte sowohl gute als auch sehr mäßige Phasen in dieser Saison. Bergwijn und Lozano sind stark im 1-gegen-1, genau da wo Coutinho (unter anderem) keine gute Figur macht. Außerdem können beide sowohl auf der rechten, als auch auf der linken Außenbahn spielen.

Zu Griezmann:: Rein spielerisch halte ich ihn für verdammt stark und vielseitig. Ich glaube es wäre schwierig aber nicht unmöglich ihn irgendwie in ein System einzubinden, ohne entweder isoliert auf links herumzurennen oder hinter Suarez mit Messi ins Gehege zu kommen – wobei so etwas ähnliches durchaus mit Fabregas schon funktioniert hat, also ein fluides System Messi-Cesc im Zentrum (lange her). Ich denke aber, hier würde man sich schon lächerlich machen einen Spieler holen, der ziemlich viel Wind um seine filmreife Entscheidung über seinen Verbleib bei Atletico letzte Saison gemacht hat. Genauso wenig halte ich von einer Rückholaktion von Neymar.

Stattdessen sollte man sich auf die echten Baustellen konzentrieren:
De Ligt – außer es wird wirklich zu teuer
Back-Up oder Nachfolger von Suarez
Linker Verteidiger, um Alba Auszeiten zu geben UND um etwas Konkurrenz zu schaffen
Ein 6er, um Busquets ebenso Pausen zu gönnen
Eventuell einen Außenspieler, der Dembele in eine Konkurrenzsituation bringen kann, falls es mit ihm nicht klappen sollte und Coutinho ersetzt.

Ok das war jetzt doch sehr sehr viel Text…. #prokrastination