Transfergerüchte 2018/19 + 2019/20

#603294
lukasfroehli
Teilnehmer
Konfuzius wrote:
Und noch eine Sache – im Grunde bin ich nicht dagegen, dass Barca sich fertige Spieler kauft. Darum soll es nicht gehen. Es geht darum, dass sie falsch oder zu riskant einkaufen – Dembele, Coutinho, Gomes…

Das Scouting muss viel besser werden. Selbst ein fitter Dembele ist stark fraglich, ob er je langfristig durchstarten wird. Das ist aus meiner Sicht ein Armutszeugnis.

Umtiti und Arthur waren aus meiner Sicht die letzten Transfers, die wirklich Barca zu Gesicht stehen.

Lenglet, Mina, Semedo waren jetzt auch keine allzuschlechten Transfers, Mina halt weil er gewinnbringend verkauft wurde.

Ich finde schon das Dembele die Zukunft von Barcelona sein kann, da waren schon auch sehr überzeugende Spiele mit dabei und wenn er nicht so oft verletzt gewesen wäre, wäre das da bin ich mir sicher eine grandiose Saison für ihn und wsh. auch für Barcelona geworden. Alleine was er gegen Liverpool hätte geben können, auch wenn er die 100 % liegen lässt, im Rückspiel hätte sein Tempo und seine unfassbaren Dribblings für mehr Gefahr gesorgt als Cou in der ganzen Saison.

Cou würd ich aber auch noch nicht ganz abschreiben, vielleicht startet er doch nächstes Jahr noch durch, wenn er den darf.

Aber klar 160 bzw 140 Millionen, ist natürlich sehr viel Geld und die Frage ob das nicht zu viel war ist absolut berechtigt. Das wird dann wohl die nächste Saison zeigen.

Zu Digne, weil dies oben geschrieben wurde, bist du dir sicher das EV ihn nicht wollte? So wie ich das mitbekommen habe, wollte nämlich Digne selbst weg. Warum dann nicht auf Miranda gesetzt wurde versteh ich aber auch nicht.