Real Madrid C.F.

#603315
chris_culers
Teilnehmer
MesqueunClub wrote:
[soundcloud][/soundcloud]@Chris Culers

Vor dem Liverpool Rückspiel ist doch alles perfekt gewesen? Valverde der optimale Mann, der das beste aus der Mannschaft rausholt. Mich würde interessieren was so plötzlich deine Meinung geändert hat? Die 2 Niederlagen dürften doch wohl kaum ausschlaggebend gewesen sein, um die Arbeit von Valverde nun in Frage zu stellen?

Vor dem Liverpool Rückspiel ist man auch auf Triplekurs gewesen. Und ja, ich habe EV kaum kritisiert vor diesem Spiel. Der Spielstil war pragmatisch, effektiv, siegreich aber kein Spektakel. Ich kann gut damit leben, wenn sich ein Verein entwickelt und das grundlegende Konzept anpasst verändert. Denn mit dem Spielermaterial, welches Valverde zu Verfügung hat, kann man kein Kurzpasspiel mit 75% Ballbesitz aufziehen. Suarez ist für Kurzpassstafetten nicht zu gebrauchen, Dembele kommt eher über sein Tempo und seinen Zug zum Tor. Und Sergio, Arthur und Rakitic spielen sich quer den Ball zu und riskieren kaum vertikales Spiel (Vl können sie es nicht?).
Die Abhängigkeit von Messi war gegeben. Doch das hat mich nicht beunruhigt, da man ohne Messi auch gut spielte und namhafte Gegnern schlagen konnte. Zu diesem Zeitpunkt (Herbst) war ich überzeugt, dass Valverde dem Team etwas geben könnte.
Doch nach dem Liverpooldesaster komme auch ich nicht umhin, EV für einige, wenngleich nicht alle Dinge die falsch laufen zu kritisieren. Denn hier im Forum wird EV für ALLES kritisiert.
Man kann seine Rochaden bzw fehlende Rotation kritisieren, man kann seine Aufstellungen in Liverpool und im Copafinale kritisieren und man kann die ein oder andere Aussage kritisieren.
Was man jedoch nicht kritisieren kann, sind sämtliche vereinsinternen Belange. Man kann Valverde nicht dafür kritisieren, dass er gewisse Spieler aufstellt bzw nicht aufstellt, denn keiner sieht diese Spieler jeden Tag zweimal im Training.
Dennoch ist zumindest das monatelange Festhalten an gewissen Spielern zu hinterfragen.
Aber man sollte auch die allgemeine Qualität des Kaders betrachten, die ich, und viele anderer auch nicht sonderlich gut finden. Hier wird vom zweitbesten Kader aller Zeiten geredet, jedoch hört man vermehrt Meinungen, dass der Kader als einer der schwächsten der letzten 10 Jahren gilt. Das sollte man auch mal bedenken!!
Aber in das generelle Bashing steige ich dennoch nicht ein, weil wir alle keine Insiderinfos haben.
Ich bleibe dabei, dass ich denke, dass EV momentan der einzige Coach ist, bei dem man weiß wie es läuft und der keine Wundertüte (Setien) oder einfach unrealistisch (Ten Haag) ist.