Real Madrid C.F.

#603319
mesqueunclub
Teilnehmer
Chris_culers wrote:
Ich lasse durchaus Kritik zu, solange sie noch irgendwie zu argumentieren ist. Aber teilweise liest man von gewissen Usern haarsträubende und teils erfundene Sachen. Das lasse ich nicht gelten und sollte niemand gelten lassen. Zum Fundament, solltest du damit La Masia meinen. Ich sehe leider momentan kein Fundament und da ist bestimmt nicht Valverde schuld. Streamst du hin und wieder die Spiele der zweiten Mannschaft? Wenn nicht, fang nächste Saison mal damit an und du wirst sehen, dass dort teilweise schrecklicher Fußball von unseren „Talenten“ gespielt wird und dass MOMENTAN wenig Hoffnung besteht, dass dort mal einer groß rauskommt (Puig ausgenommen!!). Nochmal, an diesem Fundament ist weder Valverde noch das Board schuld, denn die haben keinen Einfluss auf die Entwicklung der Talente. Diese werden gescoutet, aufgenommen und nach bestem Wissen und Gewissen ausgebildet. Und leider schafft es nur ein äußerst geringer Teil zum Profi und noch ein geringerer Teil zum Star! Das ist ganz natürlich!
Man kann darüber streiten ob die diversen Trainer die Talente mehr einsetzten sollen, aber es ist nur zu verständlich, wenn jemand seinen Job oder einen möglichen Pokal nicht von der Tagesverfassung eines 18 19 20 jährigen No names abhängig macht! Und !Jahrhunderttalente! wie Messi, Iniesta, Xavi usw wachsen nicht auf Bäumen. Nicht mal in La Masia!

Mit Fundament ist nicht ausschließlich la Masia gemeint, es ist ein wichtiger Teil aber da gehört noch mehr dazu. Eine klare Spielidee, ein funktionierendes System was auf das kollektiv aufgebaut ist, Leistungsprinzip usw. Das ist bei Barca nicht gegeben, man baut alles auf die Klasse des einzelnen auf. Wenn dann mal ein Spieler wechselt oder mal 2-3 ausfallen, schaut man ganz schön dumm aus der Wäsche.. Man hat gesagt, Barca spielt so lahm weil Neymar weg ist :lol:
Nehmen wir mal LPool unter Klopp aus Beispiel. Er hat eine klare Spielidee und ein funktionierendes System aufgebaut. Über die Jahre hat man Baustellen erkannt und sehr klug gehandelt. Wenn das Herzstück (Coutinho) wechselt, fängt man es im kollektiv auf und das System steht dennoch. Da kann halt mal ein Salah, ein van Dijk, Firmino usw ausfallen aber dies ist kein Weltuntergang. Das haben sie gegen uns bewiesen.. Will nicht wissen wie Barca spielen würde ohne Messi, Piqué und MAtS. Die Qualität jeden einzelnen sollte nur dafür dienen um das System noch stärker zu machen aber alles von der Stärke des Individuums abhängig zu machen, ist der falsche Weg in einem Mannschaftssport.

Quote:
Du kannst das Barca von 14/15 nicht mit dem heutigen Barca vergleichen. Damals hat Messi wunderbar am Flügel funktioniert weil die Mitte mit Iniesta, Rakitic in Topform und Xavi perfekt funktioniert hat. Da hat Messi nicht die Aufgabe als Spielgestalter in dem heutigen Maße übernehmen müssen.

Er stellt aber Messi mehr als oft auf dem rechten Flügel auf! Wenn er das tut muss er auch für die Rahmenbedingungen sorgen, damit das funktioniert. 14/15 haben wir auch kein dominantes Mittelfeld wie zu Peps Zeiten gehabt aber Enrique hat es mit anderen Strukturen und Bewegungsabläufen geschafft, dass Messi zu diesem Zeitpunkt nicht alle Aufgaben des Offensivspiels übernehmen muss. Aus dem Mittelfeld können keine Impulse nach vorne kommen, wenn alles nur wie angewurzelt rumsteht. Wenn überhaupt nur euch Einzelaktionen!!
Valverdes Offensivspiel lebt nur durch Geniestreiche seiner Spieler, das ist mehr als nur dürftig! Das Spiel ohne Ball bei eigenem Ballbesitz ist wahrscheinlich weltweit das schlechteste. Ich weiss nicht was Valverde denen beibringt aber wenn die Mannschaft in jedem Spiel nur so ein lachhaftes Positionsspiel an den Tag legt, dann kann es nicht viel sein. Daher spielt auch Arthur weit unter seinen Möglichkeiten. Er wird nicht falsch eingesetzt aber das drum herum passt nicht zu seinem Spiel. Er ist niemand der sich den Ball schnappt und 3 Gegenspieler stehen lässt. Er ist mehr der Typ Dirigent aber was willst du denn schon dirigieren, wenn sich nichts bewegt und es nur ein Tempo gibt??

Zum Thema la Masia. Es werden nicht ständig die ganz großen Namen aus der Jugend kommen, das muss es auch nicht. Es reicht schon völlig wenn man mehrere als Ergänzungsspieler hat bzw wenn sie zum erweiterten Stammpersonal gehören. Man hätte sich viel Geld in der Vergangenheit sparen können, wenn man die eigene Jugend besser gefördert bzw integriert hätte. So viele wechseln schon ganz früh, weil sie überhaupt keine Chance sehen. Wenn man sieht wie schleppend zb ein Alena integriert wird kann man den Weg von einem Grimaldo, Mboula, Adama Traore usw nur voll und ganz nachvollziehen.