Kaderplanung 2019/20

#603335
Anonym

Es ist gut zu wissen, dass den meisten hier aufgefallen ist, dass wir ohne richtiges Spielsystem spielen.

Bevor man sich also um Spielertransfers bemüht , sollte man sich erstmal Gedanken darüber machen in welchem Spielsystem man spielen möchte.

Schritt 2 sollte erst nach Schritt 1 folgen, denn sonst wird man stolpern und fallen…

Wir können folgendes festhalten:

Unsere Offensive besteht aus einem Mittelstürmer und zwei Zehnern, wenn Coutinho spielt,

aus einem Stürmer, einem Zehner und einem LA, wenn Dembele oder Malcom spielt,

aus einem Stürmer, einem Zehner und einem Rechtsverteidiger?, wenn Sergi spielt und

Jetzt kommt der ULTIMATIVE OFFENSIVDREIZACK:

Coutinho Messi Roberto

Zwei Zehner und ein RV….

So kann man gegen defensiv gut organisierte Topteams nicht bestehen. Niemals. Und genau das ist eben der Anspruch eines internationalen Topteams wie Barca.

Viele sehen hier die Hauptschuld bei Ousmane Dembele oder bei Philippe Coutinho. Eins muss man ganz klar sagen: Diese beiden sind defintiv zu 100% unter ihren Möglichkeiten geblieben und haben dem Team nicht das gegeben, was man sich von diesen erhofft hat. Das ist Fakt.

Man sieht in Neymar oder Griezmann ein Upgrade zu diesen beiden und möchte einen von diesen als Heilsbringer nach Barcelona holen.

Ich bin immer wieder erstaunt darüber wie schnell die Menschen vergessen.

Wir haben mit Neymar Suarez und Messi gegen Atletico, Paris und Juve gespielt und genauso verloren, wie wir es schon gegen LFC oder Roma haben. Wir haben MIT Neymar im Jahr 2016/2017 die Liga-Meisterschaft verloren.

Neymar ist defintiv nicht die Rettung. Griezmann erst recht nicht.

Unser System mit Messi als angeblicher RA, der aber als 10er agiert, kann international gegen die besten Mannschaften dieses Planeten nicht bestehen.
Wir können außerdem nicht gewinnen, wenn wir einen Stürmer in unseren Reihen haben, der fleißig gegen Eibar und co trifft, gegen Kaliber wie Juve, Paris, Atletico, LFC, Roma usw. untertaucht und nur Bälle verstolpert.

Man kann von Real Madrid halten was man will, aber sie haben vorallem mittels eines absoluten weltklasse Flügelspiels und einer Winner-Mentalität geschafft die CL dreimal in Folge zu gewinnen.

Wir haben keins dieser beiden Elemente in unserer Mannschaft.

Natürlich sind das nicht die einzigen Baustellen in unserem Team, denn das Positionsspiel, der Konkurrenzkampf und gute Rotation sind bei uns auch nicht vorhanden, VALVERDE SEI DANK.

Ich möchte einfach folgendes wissen:

Planen wir in der nächsten Saison weiterhin mit Messi als PSEUDO-RA und ist Suarez weiterhin klarer Stammspieler ? Werden wir weiterhin in einem System spielen, welches so nicht existiert ?
Wenn ja, dann wird man internationak keinen Blumentop gewinnen, denn bei der nächsten starken Defensive wird mal wieder Endstation sein.

Wir werden nur über Links angreifen, da unser rechter Flügel nicht existiert und das Zentrum rund um Messi dicht gemacht wird. Da selbst der beste Linksaußen der Welt (NEYMAR) damals gegen Atltico und Juve schon nicht durchkam und uns nicht zum Sieg verhalf, kann man nur sagen, dass Griezmann oder Dembele dies sicher auch nicht schaffen werden.

Falls man im 433 spielen sollte, dann würde ich defintiv mit Messi als falsche 9 spielen und folgendermaßen aufstellen:

…………………………………….MATS
Semedo/Wague..Pique /DeLigt.. Lenglet/Umtiti..Alba/X
……………………………Busquets/Roberto
…………….DeJong/Vidal………………Arthur/Alena
Malcom/Dembele……….Messi/Suarez………Dembele/Sane

Ich würde Rakitic, Coutinho, die ganzen anderen nicht erwähnenswerten Spieler verkaufen,

um einen weltklasse Linksaußen (Sane), einen weltklasse IV und einen Alba Backup verpflichten.

Wir würden bei einem solchen System mit jungen oder läuferisch starken 8ern wie z.B. Alena, Arthur DeJong, Roberto und Vidal mehr Bewegung im Mittelfeld haben.
Mit schnellen Flügelspielern wie Dembele, Malcom und Sane hätten wir auf den Flügel mehr Dynamik, welche sich für Steilpässe und Flanken eignen.
Außerdem könnten wir über Flügel das Spiel aufbauen und müssten so nicht immer im Zentrum Messi suchen.
Wir wären unabhängiger von Messi und wären offensiv sehr viel gefährlicher, ohne defensiv anfälliger zu werden.
Natürlich muss der Trainer entsprechend aufstellen und coachen, aber ich denke, dass wir in einem so ähnlichen System mehr Spektaktel und Offensivfußball sehen werden und weniger Stand- und Altherrenfußball.

Sane scheint seinen Vertrag nicht verlängern zu wollen und wäre defintiv ein Upgrade zu Coutinho. bayern baggert an ihm, will aber nicht mehr als 100MIO. ausgeben, was unsere Chance sein könnte.

FALLS ES UNDENKBAR WÄRE DEN UNANTASTBAREN; HEILIGEN STÜRMER LUIS SUAREZ AUF DER BANK ZU SETZTEN UND MAN DAS JETZT SCHON WEIß; DANN SOLLTE MAN DEFINTIV EIN 4231 System etablieren:

…………………………………….MATS
Semedo/Wague..Pique /DeLigt.. Lenglet/Umtiti..Alba/X
……………..Busquets/Roberto….DeJong/Vidal/Arthur
Malcom/Dembele……….Messi/Alena………Dembele/Sane
……………………………………Suarez

Um ehrlich zu sein wäre ich sogar dafür, dass wir uns von Suarez komplett trennen und diesen verkaufen und dafür einen anderen jungen und groß gewachsenen Stürmer wie z.B. Haller oder Giroud verpflichten. Gegen die kleinen Team gewinnen wir auch ohne Suarez und gegen die ganz Großen taucht Suarez ab bzw. trifft nicht. Seine Arbeitsrate hat uns in den letzten Jahren nur wenig gebracht.

Ich bevorzuge das 433 System mit Messi als falscher 9 und mit schnellen und starken Flügelspielern neben sich. Sollte man ein Tor brauchen, dann könnte man den großgewachsenen und technisck starken Stürmer (Giroud, Haller usw) bringen, um es mit der Brechstange zu versuchen.

Diese Option: Brechstange, haben wir auch nicht, was auch mehr als nur ärgerlich ist.

So oder so. Wir müssen endlich anfangen das Ruder rumzureißen und konsequent handeln. Unsere einzige Option heißt momentan: Messi und die ganze Welt lacht uns dafür aus.

FcMessi and Friends muss hier und jetzt ein Ende haben!