#7 – Philippe Coutinho

#603396
mesqueunclub
Teilnehmer

@Lukas
Natürlich verliert man an Physicher Präsenz, wenn Rakitic und Vidal gleichzeitig aus der Startelf sind. Das muss man alles im Verbund lösen, wie man die Bälle gewinnt ist zweitrangig. Ob nun im kriegerischen Stil von Vidal oder mit Köpfchen wie Busi. Coutinho ist im defensivem Zweikampf ziemlich schwach, da muss man nicht groß drum herum werden, aber man kann ihm nicht vorwerfen nicht zu arbeiten. Lücken schließen, Passwege zustellen macht er schon ganz ordentlich.

Wenn mehr spielerische Päzens, Kreativität und Dominanz aus dem Mittelfeld kommt, lässt sich die Formation auch viel besser halten und ich würde sagen, man steht defensiv auch dann stabiler. Messi muss sich nicht mehr so sehr fallen lassen, kann seine Position „mehr“ halten und somit entsteht nicht immer dieser tote Raum vorne rechts.
Jordi Alba ist mit einem echten Flügelspieler vor sich natürlich auch entlastet, man kann seine Läufe gezielter einsetzen.

Das sind alles taktische Spielereien die vllt etwas bewirken könnten aber nicht die optimale Lösung sind, so lange Valverde seine Strategie nicht ändert.

Das Cou im MF funktioniert, hat er im letzten Halbjahr bei Pool eindrucksvoll bewiesen, Kloppo würde auf niemanden setzen der in seinem System nicht funktioniert. In der NM ist er für mich der stärkste Mann im MF und dass seit einer längeren Zeit, wie auch bei der vergangenen WM.

In Valverdes System als LA wird der weiterhin untergehen, da sind andere Spielertypen die mit Speed und Dynamik kommen wesentlich besser geeignet als er.