#7 – Philippe Coutinho

#603455
Jordi
Teilnehmer

Stimme ich großteils zu.
Es ist erstaunlich, was dieser Trainer alles falsch machen darf.
Er setzt die Spieler nicht auf optimalen Positionen ein.
Er vergrämt vorhandene junge gute Spieler. Die versauern oder fremde Spieler kommen gar nicht, weil sie nicht einmal gegen leichtere Gegner eingesetzt werden.
Valverde ist ein Angsthase, der dauernd diesen alten wachelnden Unkicker Vidal einsetzt, obwohl dieser mit seinem planlosen Herumgerenne Chaos pur und Fehler bei sich und Mitspielern erzeugt.
Anstatt positiven Spirit zu erzeugen, kniet er in der Coachingzone und denkt ängstlich darüber nach, wo er noch einen alten Spieler einsetzen kann. Er glaubt nicht an das eigene Können, junge ehrgeizige Spieler mit Potenzial sondern richtet sich selbst nach schwachen Gegnern.
Sinnvolle Rotation gibt es nicht. Damit entsteht Frust auf der Bank.
Damit ist die Mannschaft am Ende der Saison ausgelutscht.
So eine gute Chance auf den Sieg in der CL kommt länger nicht mehr.
Cou hat er auch damit ruiniert. Besser der wechselt, wenn dieser Trainer bleibt.
Besser wäre es umgekehrt.
Suarez ist hat zwar seine Meriten und ist Freund von Messi, aber wenn die viel zu späte Operation nichts bringen sollte, ist er rasch zu ersetzen. 2 schnelle, technisch gute Flügel, Griezmann und Messi machen das schon, wenn es ein starkes Mittelfeld gibt. Offensiv kann Cou bei vielen Gegnern helfen.Da machen Rakitic und Busquets mehr Sorgen. Wegen Geschwindigkeit und Fehlerhäufigkeit.
Arthur und De Jong sind echte Positivfaktoren.
Die Verteidigung und Aussendecker sind bei entsprechender Aufgabenteilung stark.
Mit einem De Ligt oder einem ähnlich starken guten zentralen Verteidiger wäre die Defensivkraft noch zu steigern.
Das Wichtigste ist jedoch, die Ehrfurcht der Gegner zu erhalten, um sie zu Fehlern zu verleiten.
Mehr Schussstärke (ausser Messi) wäre auch nötig.
Für die Weiterentwicklung des Barcastils ist dieser Trainer eine glatte Fehlbesetzung. Schläft der Vorstand diesbezüglich?