Transfergerüchte 2018/19 + 2019/20

#603606
Anonym

Kannst ja Dembélé dann auf die Bank hocken, aber dann ist er bald weg und seine Entwicklung stagniert. Desweiteren können wir nicht beide finanzieren, da wir Coutinhos Bilanz beispielsweise noch lange nicht abgeschrieben haben und diese dann auf einmal auf uns zukommt. Griezmann hat keine guten Werte und besonders sympathisch ist er auch nicht, er hat in 20 Spielen mehr als Neymar 1:1 die selbe Anzahl an Toren und Assists. Und jetzt komm bitte nicht mit Ligue 1, bis auf Valencia, Sevilla, die drei und evtl. noch zwei Überraschungen wie Betis oder Getafe sind die kleinen Teams in unserer Liga unglaublich schlecht. Suarez hat deutlich stärkere Werte, bessere Laufwege für einen Spielmacher wie Messi oder Neymar und führt sich bescheidener auf. Man hat aus dem Interview auch herauslesen können, dass er absolut gar keine Lust auf Griezmann hat (und damit ist er im Team sicher nicht alleine), weil ihm sein “Ich fühle mich als Urugayer“ Geheule bei der WM schon dermaßen auf den Keks ging. Soviel zum Thema Griezmann, jetzt Neymar:

Wenn wir wirklich ein Club sind, der Rückgrat hat und seine Werte selbst gegen Franco verteidigt hat, wieso sollten wir sie dann gegenüber Neymar begraben, nur weil und die CL fehlt. Ich bin der Meinung, nur weil einer der drei großen Bereiche unserer Profifußballabteilung (sportlicher Erfolg) in den letzten 2 Jahren nur zum nationalen Teil gewährleistet war, wird nun ausgerechnet Neymar gefordert…Puh

Da wird mir echt übel, wenn ich an die Saison 16/17 denke und wenn ich daran denke, dass wir in diesem Jahr nur die Copa geholt haben. Alle haben geredet, dass wir am Anfang der Saison 17/18 ohne Neymar stärker sind, weil wir stabiler stehen und Jordi Alba besser eingebunden wird. Zwei Jahre danach fordern alle Neymar zurück und sagen er ist das was wir für die CL brauchen? Okayy?

Wir sollten das Geld nehmen und in einen anderen Linksaußen wie Leroy Sané oder so stecken, Neymar ist so teuer, wir stehen doch finanziell eh schon scheie da, was ist jetzt, wenn er auch noch kommt. Neymar im Team wäre ein geiles Gefühl,aber wir wären finanziell blockiert. 200 Millionen (120 + ein Star) sind viel zu viel für einen 28-jährigen, der sich zwei mal in Folge den Mittelfuß gebrochen hat. Da sollte die Diskussion für alle, die Neymar wollen aber Umtiti als Risiko sehen schon beendet sein. Außerdem will ich nicht zusehen, wie die ganze Welt über das dumme Barca lacht, dass sich selbst schon wieder komplett verarscht hat, in diesem Sinne

Visca!