Copa America

#603618
Patolona
Teilnehmer
Hamid wrote:
Ich sehe bei den argentinischen Spielern oder bei Messi keine Schuld.

Die Argentinier versuchen aus einem durchschnittlichen Team ein weltklasse Team zu machen, was einfach nicht geht.

Wenn du nicht wie z.B. Frankreich auf jede Position einen weltklasse Mann aufbieten kannst, dann brauchst du eben schlaue Trainer bzw. Köpfe, welche genau wissen wie sie das maximale aus ihrer Mannschaft und deren Spieler rausholen können.

Argentinien ist ganz ganz weit davon entfernt.

Portugal wurde Euro-Meister, weil diese eine gesunde und schlaue Mischung aus Routiniers und Talenten aufboten und sie allgemein sehr stark als Einheit im 442 System agierten. Der Coach hat aus jedem Spieler das Maximum rausgeholt.

Ich mag Portugal. Das sind richtige Kämpfer. Sie bestehen nicht nur aus Ronaldo.

Argentinien? Messi oder Nix.

Also die Leistungen von Messi in beiden Spielen spiegeln die Resultate wieder ..
So Lustlos hab ich ihn selten erlebt dann ist wohl besser er bleibt das nächste mal Zuhause ..

Argentinien ist und wenigstens einen Schritt voraus … Sie versuchen wenigstens ohne jedes mal Messi zu suchen Chancen zu kreieren. .Fehlanzeige !

Sicher noch Luft nach oben ..
Paraguay sehr geschickt netto Spielzeit gefühlt 60 min alle man hinter dem Ball sehr schwer zu bespielen ..
Mit Aguero kurzer Aufschwung Elfer war geschenkt denke spät. Im Viertelfinale ist Schluss !