Real Madrid C.F.

#604754
Anonym
technoprophet wrote:
Hamid wrote:
Für mich ist Zidane definitiv einer der besten Trainer der Welt.

3CL-Titel und ein Liga-Titel untermauern dies auch nochmal deutlich.

Ein Trainer muss einfach mutig sein, die richtigen Spieler fordern, den Kader bestmöglich managen, die bestmögliche 11 auswählen, diese auf ein bestimmtes Spiel einstellen, während dem Spiel die richtigen Wechsel bzw. Anpassungen vornehmen und als Bonus eben einen fetten großen Namen tragen.

Das erfüllt Zidane absolut!

Unser Coach beherrscht nichts von all diesen Dingen.

Uns Barcafans, welche Versagerde als Coach haben, steht es absolut nicht Zidane als Trainer schlecht zu machen.

Der Typ trifft einfach soo unglaublich oft die richtigen Entscheidungen.

Naja, Zidane plump auf Grund von Erfolgen als Trainermastermind zu deklarieren halte ich auch für etwas zu kurz gedacht. Seine Erfolge leben extrem von seinem Kader und Spielermanagement. Spielphilosophisch muss ich sagen, war das meist alles andere als ansehend – Da haben Marcelo, Kroos und Carvajal so oft aus dem Halbfeld in den 16er geflankt bis die Kopfballungeheuer wie Ronaldo, Ramos, Benzema etc. den Ball ins Tor gewuchtet haben. Was die betrieben haben hat mich oft mals mehr an einen ekelhaften Fifa Spieler erinnert, als an große Fussballkunst. Aber gut, der Erfolg hat dieser Spielweise mehr als Recht gegeben, allerdings finde ich dass sich ohne den entscheidenden Ronaldo und mit einer allgemein stark gesunkenen Mentalität innerhalbs Reals Kaders, ganz klar Zidanes defizitäre Ausrichtung der Spielanlage aufzeigt. Ich sage auch nicht, dass Zidane nicht dass Potential hat ein super Trainer zu werden, noch ist er allerdings ein gutes Stück von der Weltklasse entfernt, darüber können auch 3 CL Titel in Folge nicht hinwegtäuschen. Da bedarf es in den nächsten Jahren mMn. noch mehr Überzeugungsarbeit.

Jeder Erfolg bei einem 1Mrd + Kader lebt irgendwo von seinem Kader. Stell den besten Trainer der Galaxie bei Fc Augsburg an der Seitenlinie hin und es wird dennoch kein Titel herspringen.

Sein Kadermanagement und seine Marschroute „Kontrolle durch Kroos/Modric/Casemiro + Flügelspiel + Flanken + Kopfbälle“ gingen doch aber perfekt auf?

Natürlich war der Kader sehr stark und Ronaldo bzw. Ramos waren in entscheidenden Situationen auch immer zur Stelle.

Aber der Typ hat doch 100% aus seinem Kader rausgeholt oder nicht ? Er hat 100% aus Ronaldo rausgeholt.

Holt Valverde 100% aus unserem Kader raus oder 100% aus Messi raus ? KLARES NEIN!!

Diese Philosophie ist nicht die ansehnlichste , aber es geht hier ja nicht um die Philosophie.

Real ist nicht Barca. Bei Real gibt es kein Total Futbol oder eine bestimmte Spielphilosphie. Bei Real Madrid zählen nun wirklich nur Titel. Sie haben ja auch jahrelang den Inbegriff des ekligen Fußballs praktiziert sprich „Mourinho-Fußball“.

Guardiola hat auch 100% aus Messi als falsche 9 herausgeholt und 100% aus seinen kleinen technisch starken Spieler. Er baute ein System auf, in welchem Iniesta, Xavi, Busquets, Messi usw. ihre 100% abliefern konnten.

Das ist meiner Meinung die Kerneigenschaft eines weltklasse Trainers.

Ein Coach muss sich fragen:

Welche Spieler stehen mir zur Verfügung oder welche brauche ich, um eine bestimmte Spielweise zu implementieren?
In welchem System bzw. welche Anpassungen gilt es vorzunehmen, damit mein bester Spieler und meine Mannschaft ihr volles Potenzial ausschöpfen kann?

Richtige Analyse + Richtige Entscheidungen + Glück = Erfolg

Trifft auf Zidane genauso wie auf Guardiola, Klopp und andere zu.

Das ist meiner Meinung nach weltklasse Coaching.