Allgemeine Entwicklung des Vereins

#604889
technoprophet
Teilnehmer
Rumbero wrote:
Ist ja nicht so, dass es nix zu kritisieren geben würde, aber wenn das 95 % der Beiträge ausmacht, macht es einfach keinen Spaß mehr!

Naja, wenn der Verein durch wiederholt entwürdigende Auftritte zur internationalen Lachnummer verkommt und in der öffentlichen Wahrnehmung, durchaus berechtigt, immer mehr zum „Bösewicht“ des europäischen Spitzenfussballs aufsteigt, sehe ich nicht, warum dieser stark negative Grundtenor nicht seine Daseinsberechtigung hat. Du sagst es macht keinen Spaß mehr hier im Forum und da kann ich dir leider nur entgegnen – mir macht Barca momentan auch einfach keinen Spaß mehr und ich denke da bin ich nicht der Einzige. Absolut vielversprechende Eigengewächse werden seit Jahren unaufhörlich, auf Grund mangelnder sportlicher Perspektive zu Spottpreisen verschleudert, als wäre es das normalste der Welt, Dembeles Coutinhos und Griezmanns kommen nun jährlich für jeweils 500 Millionen, und sorgen für ein Gehaltsgefüge das jenseits von gut und böse liegt, die Spielweise der Mannschaft ist meilenweit von dem entfernt, für das dieser Verein lange Zeit gestanden hat etc.
Da bleibt mMn. einfach ziemlich wenig Spielraum für Optimismus, gerade mit dem Regionalligacoach an der Seitenlinie. Dass Bartomeu die Zeichen der Zeit nicht erkannt hat, bzw. nicht erkennen will, weil er sich sein Versagen mit dem Festhalten an Valverde augenscheinlich nicht eingestehen kann, und wir EV weiterhin ertragen müssen, ist schon Grund genug den lieben langen Tag über Bartomeu herzuziehen. Seine Amtszeit, lebt von der Hochphase des besten Spielers aller Zeiten, der typ hat 0 Ahnung von Fussball und hat noch weniger Ahnung, wie eine zukunftsorientierte sportliche Planung eines Vereins von Barcas Größenordnung und Geschichtsträchtigkeit auszusehen hat.