Transfergerüchte 2018/19 + 2019/20

#605086
lukasfroehli
Teilnehmer

Irgendwie beunruhigen mich die nicht aufhörenden Gerüchte um eine Neymar Rückkehr. Und jetzt wird auch vermehrt noch Cou mit einem Abgang in Verbindung gebracht. Das Cou geht, damit hätte ich ansich ja gar kein Problem, aber mit einer Neymar Rückkehr schon!

Der Transfer wäre aus mehreren Gründen in meinen Augen ein schwerer Fehler. Er hätte zwar auch was Positives, den zum einen hat er wohl noch immer ein sehr hohen Ansehen in der Mannschaft und zum anderen würde er sportlich gesehen auch jedenfall weiter helfen, wenn er den Fit ist. Aber da kommen dann eben schon die ganzen negativen Aspekte die ein Transfer mit sich brächte. Aufgrund einer Ablöse die wohl nicht unter 180 Millionen liegen und eben nicht zuletzt auch wegen seinen sportlichen Qualitäten wäre Neymar wohl vor Dembele gesetzt, was seine Entwicklung nicht unbedingt fördern würde. Dabei sollte man aber bedenken das er 5 Jahre jünger ist als Neymar ist und wohl ihm und nicht Neymar die Zukunft gehört. Auch würde es wohl zwagsläufig zu Spannungen bei einem Angriff aus Neymar, Dembele, Suarez, Griezmann und Messi kommen. Alleine wenn man eben bedenkt, das Neymar und Messi gesetzt wären und sich die anderen um einen platzt streiten müssten oder sich mit einer Joker Rolle zufrieden geben müssten. Klar in der Theorie könnte natürlich auch Neymar – Griezmann – Dembele und dahinter Messi spielen, das dies aber unter Ernesto passiert wage ich mal zu bezweifeln.
Aber mal ganz abgesehen von den Spannungen wäre ein erneuter 100 Millionen plus Transfer auch für den Verein und die eigene jugend ein wirklich schlechtes Zeichen. Klar in Zeiten des Kommerziellen Fußballs kann nur der Mitspielen der auch kräftig mit investiert, jedoch muss das ganze auch einmal eine Grenze haben, man hat auch ohne Neymar und selber wenn man Cou abgibt, noch immer einen Kader mit dem man ganz sicher um alle 3 Titel mitspielen kann. Nur spiele ich um ehrlich zu sein lieber um das Triple mit wenn auch der ein oder andere aus La Masia dabei eine Rolle spielen darf. Und sei es wie damals mit Munir, der nur ab und zu mal gespielt hat, aber trotzdem erinnere ich mich bis heute an sein wichtiges 1:0 gegen Villareal. Solche Tore bleiben einem Barcelona Fan viel eher in Erinnerung als bei einem 3:0 Tore von Neymar, Griezmann und Dembele.
Und ich denke man hat auch in den letzten Jahren gesehen, das es nicht immer nur über sportliche Qualität geht, sondern auch über den Puren willen und den haben vor allem Spieler aus der eigenen Jugend.
Wem das noch nicht genug Gründe sind, der sollte sich noch die Verletzungshistorie von Neymar in den letzten beiden Jahren ansehen, will man tatsächlich für einen Spieler der in den letzten 2 Jahren gut die hälfte aller Spiele verpasst hat 180 Millionen ausgeben?

Ich halte gar nichts von einer Neymar Rückkehr, hätte er sich vor 2 Jahren nicht für das liebe Geld entschieden, wäre er heute eine Legende in Barcelona. Ich an PSG stelle würde ihn einfach nach China verkaufen, da passt er in meinen Augen gut hin. Er ist und bleibt ein Geldgieriger Geier, der es nicht verkraftet, wenn irgend ein anderer Spieler außer er im Rampenlicht steht. Er spielt weniger für die Mannschaft als für sich und seine eigenen Ziele. Warum geht man sonst zu PSG? Die Chancen dort die CL zu gewinnen ist verglichen mit Barcelona schwindet gering. Er ging dahin um ordentlich Geld zu verdienen und um Weltfussballer zu werden in dem er die CL gewinnt. Am zweiten ist er nur leider grandios gescheitert. War nicht nur an ihm liegt, aber er wusste wer in Paris spielt und wohl auch das es schwierig werden würde dort die CL zu holen.

Hab vorher gelesen das Dybala für 70 Millionen zu Tottenham gehen soll. Da sollte Barcelona lieber 80 in die Hand nehmen und Dybala holen! Klar kommt jetzt wieder die alte Leiher und jeder wird sagen er und Messi in einem Team das funktioniert nicht, kann man aber auch mal die Antwort drauf geben Messi, Neymar, Suarez, Dembele und Griezmann in einem Team funktioniert noch weniger.