Vorbereitung 2019/2020

#605284
konfuzius
Teilnehmer

@Tical

Dann gibst du ja indirekt zu, dass Valverde das Problem ist. Dann müssten wir ja Valverde analysieren, was sein Mindset ist, warum er nicht einsichtig sein kann und einen aufopfernden Spieler bringen kann, der sogar mit Leistungen überzeugt hat? Wo liegt hier eigentlich die Diskussionsgrundlage, wenn wir Strukturen der Problematik erkennen und „beseitigen“ wollen – zumindest für uns hier?

Mal Butter bei die Fische – es ist doch echt nichtsbringend, wenn man offenkundige Leistungsverhältnisse nicht wahrhaben möchte. Ob Valverde Malcom wollte, interessiert doch keinen. Seit wann hat denn ein Trainer alle Entscheidungsfreiheiten bezüglich des Kaders? Ich meine, wir sprechen hier nicht über einen Pep oder Zidane oder oder…Und selbst Zidane hat seine Probleme, seine Wünsche durchzubekommen.

Valverde hat nichts zu melden, er muss sich beweisen! Und wenn du einen Malcom hast, der für dich die Kohle aus dem Ofen holen möchte, dann ist es eben dümmlich, wenn du auf diesen Typen nicht zählst. ODER aber es herrschen ganz andere Bedingungen, die wir einfachen User nie wissen werden.


@Rumbero

Gerade in der Rückrunde war man auf den Flügeln unterbesetzt, weil keine Form oder Verletzungen. Und Malcom hätte man dann bringen können, vor allem in der CL gegen Liverpool! Denn er ist immer mutig und strebsam und es hat auch viel Hand und Fuß, was er macht. Wenn wir uns hier festbeißen wollen daran, dass Malcom ein ungewolltes Kind war, dann ist es für mich erst recht nicht plausibel. Denn letzten Endes ist Malcom Spieler des FC Barcelona. Das ist falscher Stolz und ein falsches Zeichen, wenn Valverde tatsächlich Malcom nie wirklich berücksichtigt hat, weil dieser ohne seinen Willen kam. Sorry, dann hat Valverde den falschen Beruf gewählt. Pfarrer oder Pastor wäre dann die richtige Berufung gewesen nach dem Motto dein Wille geschehe!