Quique Setién

#609673
mesqueunclub
Teilnehmer

Ja, plötzlich weht hier ein anderer Wind. Wer guten Fußball spielen will, der muss auch hart dafür arbeiten. Von nichts kommt nichts, so einfach ist das.

Wenn die Spieler das auf dem Feld spüren, dann werden sie auch bereitwillig mitziehen und dem Mythos „die Kabine ist zu mächtig“ ein Ende setzen.

Keinplanverde hat die Mannschaft zwar hinter sich gehabt aber auch nur weil er ihnen in jeglicher Hinsicht freie Hand gewährt hat. Als Mensch hört man auch nur Gutes über ihn aber als Trainer eines solchen Vereins ist er in keinster Weise vertretbar. Kein Wunder dass man gegen Slavia Prag nur 100 KM läuft, auseinander genommen wird und den schlechtesten Wert in dieser Disziplin aufweist.