Quique Setién

#609675
mesqueunclub
Teilnehmer

Leider Gottes besteht die Führungsebene bei Barcelona aus geballter Inkompetenz, was das sportliche angeht. Bei Valverde hätte man schon vor Ende der 1. Saison einen Schlussstrich ziehen müssen.

Schon vor Rom wurde mir bewusst, dass es nichts mit ihm werden wird. Die ersten Monate hab ich mir gedacht, komm lass ihn einfach mal machen, denn jeder benötigt eine gewisse Zeit.

Man muss nicht einmal ein Experte im Fußball sein, sondern einfache Menschenkenntnisse reichen um zu wissen, dass aus dieser Lethargie und Gemütlichkeit die herrschte, nichts entstehen kann.

Wenn mein Chef nichts von mir vordert, ihm alles egal ist und ich machen kann was ich will, dann bringt ich nur ganz gemütlich meine Leistungen. Das ist nunmal so.

Gerade als Trainer brauchst du jemanden, der dir etwas vermittelt, der dich pusht und dich dazu bringt einfach bock auf das ganze zu haben. Dass man von sich aus bock hat bis an die Grenzen und darüber hinaus zu gehen. Das war unter keinplanverde niemals der Fall. Entweder gehörst du zu denen, auf die er setzt und du hast narrenfreiheit und spielst ganz gemütlich deine 90 min runter oder du gehörst zu denen die ignoriert werden und bist frustriert, weil du keine Chance erhältst.

Ich bin so glücklich, dass dieser Fisch endlich weg ist.