Quique Setién

#609689
andrucha
Teilnehmer
Barca_star wrote:
Herox wrote:
Jetzt wird halt einem immer mehr klar, wieso die Spieler hinter Valverde standen. Sie mussten kaum schuften, wurden dafür fürstlich entlohnt und hatten sehr viel Freizeit. Ein perfekter Nährboden für Spieler, die schon alles erreicht und gewonnen haben und ihre letzten Jahre schön ausklingen lassen möchten.

Wie ich schon oft wiederholt habe: zum Großteil haben wir extrem überbezahlte Fußballer in den Reihen, die absolut nichts mit Leistung zurückzahlen.

Diese Defizite haben sich jetzt 2,5 Jahre immer mehr verfestigt. Setien wird das unmöglich innerhalb eines halben Jahres korrigieren können.

Der Co von Klopp hat mal über Liverpool gesagt, dass der Charakter des Coachs auf die Mannschaft über geht, bei Liverpool positiv, bei uns war das auch der Fall, aber negativ.

Jetzt das Valverdische rauszubekommen, wird etwas dauern das stimmt, vorallem bei Spielern wie, Alba, Piqué, Busquets, Messi, Suarez.

Dejong, Arthur und Griezmann etc nehm ich mal raus, die hatten nicht so lange diesen Einfluss.

Ich hoffe, es entwickelt sich keine Spaltung zwischen altverdienten auf der einen und neuen sowie jungen Spielern auf der anderen Seite. Es müssen soweit wie möglich alle hinter Setien stehen, wenigstens die „Unverzichtbaren“. Sonst würde das seine Arbeit und die Umsetzung seiner Ideen massiv erschweren. Aber falls es doch zu ernsthaften Konflikten kommt, werden wir wissen, dass auch einige Spieler zu einem Problem für den Verein geworden sind.
Aber im Moment scheint alles gut zu sein und wir hoffen, dass auch in Zukunft eine Grundharmonie bestehen bleibt!