Quique Setién

#609690
konfuzius
Teilnehmer

Mit Setien als Trainer ist die Marschroute klar definiert. Ob die Umstände es zulassen, werde wir Laien sowieso nie abschätzen können, weil uns dazu das Insiderwissen nun mal fehlt.

Ich finde es nur traurig, dass Bartomeu sich für solche eine Richtung ganze 2,5 Jahre Zeit genommen hat. Denn die Phase mit Valverde war einfach überflüssig – und das nicht nur wegen den zwei vertändelten K.O. Runden in der CL. Die Mannschaft hat sich peu a peu einer spielerisch unterklassigen Kultur unterworfen und letzten Endes waren die meisten Spiele grausam anzusehen.

Natürlich ist Valverde statistisch nichts abzusprechen. Die nationalen Erfolge sprechen für Valverde. Aber wir La Liga Zuschauer wissen ja auch um die Umstände, wie die La Liga gewonnen wurde. Es war keinesfalls eine klar dominante Phase, in der man starke Konkurrenz ausschalten musste, welche uns das Leben schwer gemacht hat.

Jetzt ist die Frage – möchte Messi tatsächlich weiterhin Titel ? So wird er auch Setien supporten müssen, obgleich dessen Philosophie mehr an Stärke abverlangt als die von Valverde.