Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División Valencia – FC Barcelona [25.01.2020] Valencia – FC Barcelona [25.01.2020]

Valencia – FC Barcelona [25.01.2020]

#610081
Teddy0872
Teilnehmer
Konfuzius wrote:
Was Klopp betrifft, er hat ein Händchen für nonames mit großem Potential. Bisher läuft diese Strategie perfekt. Wie es sein wird, wenn er mit gestandenen weltklasse Spielern arbeiten wird, wird sich zeigen.

Das ist auch das, was seinen Erfolg ausmacht. Er kauft keine Stars, er macht Spieler zu Stars. Als „Dank“ reißen sich die Spieler für ihn den Arsch auf. Sie haben auch keine andere Wahl, weil sie wissen, dass man unter Klopp nur so spielen und sich weiterentwickeln kann.
Zudem ist es so auch einfacher für ihn das „perfekte Team“ aufzubauen. Ein Blick auf die Spieler, die seit seinem Amtsantritt (2015) noch im Kader stehen:
Lovren, Gomez, Clyne, Henderson, Milner, Lallana, Firmino, Origi
Von den (mittlerweile) ganz großen Namen ist nur Firmino dabei. Henderson ist auch noch Stammspieler und Gomez entwickelt sich zu einem weltklasse IV. Die anderen sind alle weg oder Kaderspieler.(Milner kommt noch an Stammspieler ran, hauptsächlich wegen seiner Vielseitigkeit)
Bei uns:
MAtS, Pique, Alba, Busquets, Rakitic, Roberto, Messi, Suarez
Natürlich haben diese Spieler eine komplett andere Qualität, aber diese Spieler sind (mittlerweile zählt Rakitic glücklicherweise nicht unbedingt dazu) alles Stammspieler. Die Spieler, die zur damaligen Stammelf fehlen sind Alves, Iniesta, Mathieu und Neymar. Kein einziger Transfer in der Zeit hat es geschafft die Stammspieler zu verdrängen. Ich zähle auch Arthur und Frenkie noch nicht dazu, weil Rakitic dafür zum einen zu oft spielt und zum anderen auch mittlerweile alt ist und nicht mehr die Qualität hat. Technisch gesehen wurde auch keiner verdrängt. Die ganzen Spieler sind gegangen, weil sie gehen wollte, zu alt waren oder ungerechterweise verkauft wurden.
Also wurde in 4 Jahren quasi kein sinnvoller Transfer getätigt, kein Spieler wurde „Weltklasse gemacht“ und die Trainer haben sich nicht ihr „Dream Team“ erschaffen, wie Klopp es macht.
„Die“ Trainer, weil die Saison 15/16 dazugezählt wurde und das Enrique mit einschließt, obwohl Klopp erst mitten in der Saison eingestellt wurde. Im Sommer wurden übrigens Mane, Wijnaldum und Trent verpflichtet/hochgezogen.
Deshalb gibt Setien doch wenigstens die Möglichkeit so etwas auch hinzukriegen. Klopp hat in seiner ersten Saison (im Oktober eingestellt) 13 von 30 Ligaspielen gewonnen. Das ist eine schreckliche Quote. Natürlich war Liverpool zu der Zeit schlechter als wir, aber zurzeit sind sie halt auch besser als wir. Nur, weil Klopp die Zeit und das Vertrauen von Vorstand und Fans hatte. Ob Barto und co Setien vertrauen und ihm Zeit geben, können wir hier alle nicht beurteilen. Aber die Fans könnten ihm doch wenigsten die Vorbereitung und eine Transferphase geben.
Ein letzter Vergleich, dann ich hör auch schon auf.
Seit dem Sommer 2016 (erste Transferperiode unter Klopp) hat Liverpool ein Minus von 115 Mio.. Barca hat in der Zeit ein Minus von 325 Mio. Es ist also offensichtlich geldsparend, wenn man einen kompetenten Coach hat, dem man vertraut. Ob Setien kompetent genug ist, kann man nach 2 Wochen einfach nicht wissen.