Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División Valencia – FC Barcelona [25.01.2020] Valencia – FC Barcelona [25.01.2020]

Valencia – FC Barcelona [25.01.2020]

#610087
Messi_Cule
Teilnehmer

Ich ziehe mir gerade City vs Fulham rein und muss sagen, was für eine Maschine ist dieser Bernardo Silva denn bitte? Ich frage mich, wieso Barca es nie schafft so einen Spieler für gutes Geld zu verpflichten. Währenddessen holen wir Graupen wie Dembele, Griezmann (nichts gegen ihn, aber gegen Topclubs würde er untergehen) und Coutinho, wovon KEINER in unser System passt oder dessen Position gar nicht bei uns gibt. Für diese 3 Pfeifen hat man tatsächlich zusammen fast 400 Millionen € ausgegeben, wovon KEINER brilliert hat. Alter, 400 Mio gibt unser Board für 3 Spieler aus aber niemand, wirklich NIEMAND schafft es auf hohem Niveau zu agieren. Das ist ja noch schlechter als die wahnsinnigen Perez-Galactico Zeiten, als dieser in der Pep Ära jeden Topspieler für Mondsummen an Land ziehen wollte um Barca Paroli bieten zu können. Perez wurde anfangs belächelt, dennoch zahlte sich das später mit 4 CL Titeln in 5 Jahren voll aus. Welcher Galactico Transfer von Perez floppte jemals? Da fällt mir zuerst Kaka ein, aber 65 Mio waren sowas von angemessen und niemand konnte wissen, dass er es nicht bei Real packen wird. Da kann man Perez keinen Vorwurf machen. Ansonsten fällt mir da nur noch James ein, der 80 Mio gekostet hat und ganz ehrlich, auch wenn James nie seinen Erwartungen gerecht wurde, zeigte er trotzdem bessere Leistung bei den Blancos als unsere 3 „Galacticos“ bei uns zusammen. Barca ist wirklich der EINZIGE Topclub, die 3x 100 Mio Transfers tätigten und niemand Fuß fassen konnte und alle Transfers fanden unter Bartomeu statt. Der Kerl ist das aller letzte. Dagegen ist Perez schon ein Transferguru wenn man beide miteinander vergleicht. Unser Board setzen sich bestimmt nicht mal mit diesen Spielern auseinander oder schauen noch nicht mal, ob sie ins System passen oder der Trainer mit diesen Spielern etwas anfangen kann, nein, es wird einfach auf Namen geschaut mit der Hoffnung, dass sie bei uns dann die selben Leistungen abrufen werden wie beim vorherigen Verein. Unser Board hat diese Generation in den letzten 3-4 Jahren so dermaßen abgenutzt und zerstört, so dass ich wirklich skeptisch bin, ob Setien es binnen kürzester Zeit wirklich schaffen kann aus diesen Flaschen eine Einheit zu formen, die seine Ideen und Spielphilosophie umsetzen können. Ich zweifle Setiens Fähigkeiten nicht an, sondern die Einstellungen und Qualitäten unserer Flaschen + Board. Da gibt man 800 Mio aus aber hat trotzdem im Kader unzählige Baustellen. Umbruch und Kaderplanung sieht anders aus. Dass was unser Board in den letzten Jahren fabrizierten, war schon fast kriminell. Und mit Valverde hatte man den perfekten Ja-Sager, der einfach nur froh war 1x in seinem Leben einen Topclub wie Barca trainieren zu dürfen, somit hat man einfach 3 Jahre weggeworfen. Uns hätte ein Weltklassetrainer besser zu Gesicht gestanden, aber unser Board war ja nicht an so einem ambitionierten Trainer interessiert. Nun haben wir den Salat. 3 Jahre Wohlfühloase kriegt Setien nicht so schnell aus deren Köpfen. Wahrscheinlich ist es schon zu spät, es sei denn es folgt ein revolutionärer Umbruch im Sommer und es wird diesmal SINNVOLL in den Kader investiert, aber auch das ist quasi ausgeschlossen, da unser Board einfach inkompetent und ahnungslos sind. Setien hat die Monsteraufgabe eine abgenutzte Truppe zusammenzuflicken die von Valverde und Bartomeu in den letzten 3 Jahren ausgepresst wurde. Diese Aufgabe traue ich eigentlich nicht mal Guardiola zu. Auch ein Xavi traute sich das nicht zu, denn er wollte keine abgenutzte und alte Generation, sondern er möchte bald was eigenes aufbauen unter einem neuen und fähigen Board.

Ob es Setien schaffen wird? In dieser Saison nicht. 20/21 weht schon wieder ein anderer Wind und bis dahin hat sich Setien hoffentlich schon eingefunden und viel dazu gelernt. Wir brauchen einen sinnvollen Transfersommer 2020 und ich erwarte von Setien, dass dieser einen klaren Plan hat, welche Spieler zu uns passen würde und welche man aussortieren soll. Wir brauchen endlich Qualität und Leidenschaft und keine lahmen Schönwetterfussballer. Es ist schon krass, dass höchstwahrscheinlich Spieler wie Willian oder Parejo mehr gezeigt hätten als unsere ganzen Galacticos zusammen, denn das sind eben Spieler wie Vidal. Eier, Kampfgeist, Mentalität und Leidenschaft. Nicht umsonst ist Vidal unser bester Mittelfeldspieler und auch weitaus besser als der überbewertete Party Brasilianer Querpass-Arthur und one season wonder Frenkie de Jong. Wir brauchen im Sommer neue Spieler die ins System passen UND die Qualität haben, es müssen nicht mal große Namen oder 100 Mio Transfers werden, HAUPTSACHE QUALITÄT. Ein Klopp kaufte auch Spieler wie Fabinho, Salah, Mane die bis dahin überhaupt nicht stark waren, aber sie passten in sein System und er wusste genau welche Spieler er dafür braucht und selbiges erwarte ich von Setien. Er soll sein Mund aufmachen und zeigen, dass er eine starke Persönlichkeit ist der GEWINNEN will im Gegensatz zu Valverde der einfach zufrieden war Messi zu trainieren. Der Vogel Bartomeu soll sich lieber um andere Dinge kümmern, denn von Fußball hatte dieser nie Ahnung.

Ich befürchte aber, dass unser Board, sollte diese Saison katastrophal enden, wieder 2-3 Panikkäufe tätigen werden und somit dann Geld fehlt um z.B die IV zu verbessern. Unser Board bleibt nun mal leider unfähig und Setien wäre dann der Sündenbock wenn er ebenfalls scheitern würde, weil dann heißt es „ja er bekam 30392882 Millionen für Transfers in den **** gesteckt“, darum hoffe ich irgendwie dass Setien sich das nicht bieten lassen wird aber ok, er ist im Gegensatz zu Valverde ja keine Graupe sondern ein Trainer dessen Spielphilosophie eigentlich zu 100% zu Barca passt, somit muss man keine angst haben, dass ein neuer Topspieler wieder floppen wird aber wir haben im Kader echt viele Baustellen und ich weiß nicht wie Barca diese im Sommer allesamt beheben wollen. So viel Geld hat man ja noch nicht mal und man war ja zu dumm gewesen um die 800 Mio sinnvoll zu investieren.

Ich wollte noch etwas zu Messi sagen: Er ist der beste aller Zeiten aber ich sehe das so langsam wie der User Rumbero. Diese Generation ist, wie schon gesagt nur noch ein Schatten und Messi wird auch nicht mehr jünger. Man hat es verpasst in den letzten Jahren aus Barca ein TEAM zu errichten. Man bestand nur aus Messi, Suarez und Ter Stegen und das wird sich in dieser Generation vielleicht auch nicht mehr ändern, so dass Messi wohl 2021 Barca verlassen sollte, denn dann brauchen wir was neues und diese Hierarchie muss ein ENDE haben. Ich hätte es Messi sonst eigentlich zugetraut noch länger auf hohem Niveau bei uns zu spielen, aber das Board war dafür verantwortlich, dass wir seit 3 Jahren total abhängig von ihm sind. Sollte Xavi 2021 übernehmen dann muss diese Abgängigkeit ein Ende haben und ob er daran noch interessiert ist einen 34 jährigen und ausgelaugten Messi, der seit der Valverde Ära eine katastrophale Körpersprache hat, was sich auf das gesamte Team auswirken könnte, in seiner neuen Ära einzubauen? Das wage ich zu bezweifeln und vielleicht hat auch Messi bis dahin keine Lust mehr wenn seine Amigos den Club verlassen werden. Schade, unter einem anderen Board hätte man mit der Messi-Generation nach 2015 mindestens noch 1-2 die CL geholt, aber es sollte einfach nicht sein.

Ich denke es ist besser wenn man sich 2021 von dem Gott Messi trennt und etwas neues aufbaut. Bedanken kann man sich beim unfähigen Board die Messi sowas von ausgepresst haben, der diese ganze Last natürlich nicht auf Dauer ertragen konnte und ihn auch mental sehr runtergezogen hat. Daran sieht man noch mal wie abnormal seine Qualität war. Der Kerl war allein dafür verantwortlich, dass Barca in den letzten Jahren nicht zu Milan 2.0 mutiert worden ist.

Viele sagen wir stürzen ab wenn Messi gehen wird, aber das muss nicht stimmen wenn man sinnvolle Transfers tätigt und auf die Jugendspieler setzt. Liverpool und Klopp sind das perfekte Beispiel und das gibt mir etwas Hoffnung nach der Messi Ära, nur muss man diesen Umbruch jetzt auch mal RICHTIG einleiten. 800 Mio für Müll sprechen eine deutliche Sprache. Kein Wunder, dass dieser Alien von Messi uns am Leben halten musste. Das einzige was wir brauchen ist ein kompetentes Board, einen Visionär + Fachmann als Trainer, eine perfekte und eine weitsichtige Transferpolitik und schon ist schöner und dominanter Fußball + CL Titel wieder im Bereich des möglichen.