Quique Setién

#610102
rumbero
Teilnehmer

Laut fcbarcelonanoticias erste Zweifel der führenden Spieler am neuen System von Setién, vor allem an der Dreierkette. Mal sehen, wer am Ende die Macht hat. Aber vermutlich läuft es so wie mit dem 4-4-2 von Valverde, weil Pique und Busquets sich ja umstellen müssten – Majestätsbeleidigung!

Ich frage mich, mit welchen Mitteln ein Trainer, der nur einen glänzenden Ruf hat, aber keine dolle Karriere, die Schwergewichte in der Mannschaft von seinem Konzept überzeugen will, wenn die Erfolge weiter ausbleiben sollten. Zwingen kann er sie nicht, er ist das schwächste Glied im Verein. Womit will er sie überzeugen? Noch einmal den CL-Pokal? Mag ja sein, dass Messi und Co. subjektiv glauben, dass sie heiß drauf sind, die Körpersprache sagt was anderes.

Die Erfolge dieser Gruppe von Weltklasse-Eigengewächsen kamen viel zu früh. Das hat sowohl die Jungs selbst wie den ganzen Verein revolutioniert, und nicht nur zum Besten. Nach dem Finale 2015 war die Bereitschaft sich zu quälen endgültig weg und ist auch seitdem nicht wieder aufgetaucht.

Wenn Setién nicht noch eine geniale Idee im Koffer hat, wird er – leider! – scheitern. Darin könnte aber auch eine Chance liegen. Man macht bei Saisonende einen Schnitt, die Ü30 gehen in Altersteilzeit über und man baut mit Xavi eine neue Truppe um Frenkie und Arthur, Fati und hoffentlich Dembélé auf, die in der Saison 2021/22 wieder angreift.